21
Donnerstag DO 21 Mai 2020
31
Sonntag SO 31 Mai 2020
6
Montag MO 6 Jänner 2020

Albert Recasens © Noah Shaye

Resonanzen-Essenskonzert: La Grande Chapelle / Recasens

Das IX. Gebot »Der verliebte Jupiter«

Samstag 25 Jänner 2020
18:00 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

La Grande Chapelle, Ensemble

Eugenia Boix, Palas, Libia (Sopran)

Aurora Peña, Mercurio (Sopran)

Monica Piccinini, Música, Júpiter, Juno (Sopran)

Lina Marcela López, Sirene (Sopran)

Gabriel Díaz, Morfeo (Countertenor)

Elías Benito, Atlante (Bariton)

Javier Laorden, Perseo, Bato, Libio (Sprecher)

Juan Sanz, Dramaturgie

Albert Recasens, Leitung

Programm

IX. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib.

Juan Hidalgo

Las Fortunas de Andrómeda y Perseo. Fábula

-----------------------------------------

Zugabe:

Tomás de Torrejón y Velasco

A este sol peregrino

Lucas Ruiz de Ribayaz

Jacaras (1677))

Bernardo Murillo

Por hacer mudanzas

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Resonanzen

Festival Resonanzen »Die Zehn Gebote«

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Der verliebte Jupiter

Auch das diesjährige Essenskonzert wartet mit der Weltpremiere einer musikalischen Ausgrabung auf: der 1653 in Madrid erstmals über die Bühne gegangenen »Las Fortunas de Andrómeda y Perseo« des Autorenduos Calderón de la Barca (Dichtung) und Juan Hidalgo (Musik). »Troublemaker« der kurzweiligen Zarzuela ist der notorisch fremd gehende Jupiter, dessen Seitensprung mit Danaë den Perseus zeugte. Ihn trifft der Fluch der eifersüchtigen Juno und setzt ein veritables Ränkespiel in Gang. Die einzige Quelle dieses Werks ist eine heute in Harvard aufbewahrte Prunkhandschrift, die für Kaiser Ferdinand III. angefertigt wurde und eine weitere Aufführung am Wiener Hof nahelegt.

Albert Recasens

Als der spanische Dirigent und Musikwissenschaftler Albert Recasens 2005 La Grande Chapelle samt hauseigenem Label gründete, verfolgte er damit zwei Ziele: die Dokumentation wissenschaftlicher Forschungsergebnisse in aufwendig gestalteten Booklets einerseits und deren sinnliches Erfahren durch die vorliegende Aufnahme andererseits. Recasens konzentriert sich dabei ausschließlich auf entlegenes spanisches Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts; gerne am Schnittpunkt zwischen Musik und Literatur und stets getragen von den formidablen Sängerinnen und Sängern sowie Instrumentalistinnen und Instrumentalisten seiner Grande Chapelle. Ein weiteres, mit Spannung erwartetes Konzerthaus-Debüt im Rahmen der »Resonanzen« 2020!

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Ticket- & Service-Center
Das Ticket- & Service-Center ist für Sie ab 4. Mai zu folgenden Zeiten erreichbar:
Öffnungs- und Telefonzeiten
Montag bis Freitag 9.00–13.00 Uhr

Bitte beachten Sie die für den Besuch im Ticket- & Service-Center geltenden behördlichen Sicherheitsmaßnahmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kartenkäufe und Abonnementbestellungen sind online jederzeit möglich.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern