11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020
11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020

Schubertiade

»Schubert auf dem Weg ins 21. Jahrhundert«

Freitag 2 Oktober 2020
19:30 Uhr
Schubert-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Claire Elizabeth Craig, Sopran

Gerald Preinfalk, Saxophon, Klarinette

Sophia Hahn, Violine

Eduard Kutrowatz, Klavier

Programm

Gerald Preinfalk

Schubert Skizze 1

Franz Schubert

Der Hirt auf dem Felsen D 965 (1828)

Gerald Preinfalk

Schubert Skizze 2

Franz Schubert

Sonate a-moll D 385 für Violine und Klavier »Sonatine« (1. Satz: Allegro moderato) (1816)

Gerald Preinfalk

Schubert Skizze 3

Franz Schubert

Liebe schwärmt auf allen Wegen (Ariette der Claudine aus »Claudine von Villa Bella« D 239) (1815)

Auf dem See D 543 (1817)

Sonate a-moll D 385 für Violine und Klavier »Sonatine« (2. Satz: Andante) (1816)

Louis Spohr

Sehnsucht op. 103/3 (Sechs deutsche Lieder) (1837)

Zwiegesang op. 103/2 (Sechs deutsche Lieder) (1837)

Das heimliche Lied (Deutsche Lieder)

Gerald Preinfalk

Schubert Skizze 4

Friedrich Cerha

Hab ich Lieb, so hab ich Not (Ein Buch von der Minne)

Eduard Kutrowatz

Der See

Franz Schubert

Sonate a-moll D 385 für Violine und Klavier »Sonatine« (3. Satz: Menuetto. Allegro und 4. Satz: Allegro) (1816)

Gerald Preinfalk

Schubert Skizze 5

Franz Schubert

An den Mond D 259 »Füllest wieder Busch und Tal« (1815)

Im Abendrot D 799 (1824–1825)

Veranstalterinformation

»Auf dem Weg ins 21. Jahrhundert« steht bei der Auswahl der Lieder diesmal die Natur im Zentrum der Betrachtungen. »Der Hirt auf dem Felsen« darf dabei natürlich ebenso wenig fehlen wie Schuberts Naturschilderungen »Auf dem See« und »Im Abendrot«. Gerald Preinfalk baut mit seinen »Schubert-Skizzen« Brücken zwischen den einzelnen Liedern und Instrumentalwerken. Eduard Kutrowatz steuert mit seinen Liedern und Bearbeitungen für die deutsch-britische Sopranistin Claire Elizabeth Craig und die Wiener Geigerin Sophia Hahn zeitgenössische Schubert-Annäherungen bei.

Anmerkung

Ersatztermin für den 25. Mai 2020

Veranstalter & Verantwortlicher Schubert-Gesellschaft Wien Lichtental