21
Dienstag DI 21 Dezember 2021
22
Mittwoch MI 22 Dezember 2021
24
Freitag FR 24 Dezember 2021
25
Samstag SA 25 Dezember 2021
26
Sonntag SO 26 Dezember 2021
27
Montag MO 27 Dezember 2021
28
Dienstag DI 28 Dezember 2021
29
Mittwoch MI 29 Dezember 2021
30
Donnerstag DO 30 Dezember 2021
31
Freitag FR 31 Dezember 2021

Franz Welser-Möst © Julia Wesely

Wiener Philharmoniker / Welser-Möst

Dienstag 7 Dezember 2021
19:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Wiener Philharmoniker

Franz Welser-Möst, Dirigent

Programm

Gustav Mahler

Symphonie Nr. 9 (1908–1909)

Anmerkung

Aufgrund der von der österreichischen Bundesregierung beschlossenen Covid-19-Maßnahmen ist der Konzertbetrieb im Wiener Konzerthaus vorübergehend unterbrochen. Wir sind bemüht, für die betroffenen Konzerte die Möglichkeiten von Ersatzterminen zu prüfen. Sobald mögliche Verschiebungen geklärt sind, werden wir Sie schriftlich über den Ersatztermin oder die endgültige Absage informieren. Im Fall einer ersatzlosen Absage informieren wir Sie zudem über die Abwicklung der Kartenrücknahme und die Rückzahlung des Kartenwerts.

Zyklus Teodor Currentzis
Orchester international
Festkonzerte der Wiener Symphoniker
Wiener Symphoniker
Matineen des Wiener KammerOrchesters
RSO Wien
Symphonie Classique A
Symphonie Classique B
Fridays@7
Matineen der Wiener Symphoniker
Meisterwerke
Musik im Gespräch
Prime Time

Links https://www.wienerphilharmoniker.at
https://www.welsermoest.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Mahlers Neunte

»Mahler hat die Folgerung aus etwas gezogen, was heute erst ganz offenbar ward: daß die abendländische Idee einheitlicher, in sich geschlossener, gewissermaßen systematischer Musik, deren Zusammenschluß zur Einheit identisch sein soll mit dem Sinn, nicht mehr trägt.« So begründete Theodor W. Adorno 1960 seine Behauptung, dass die Neunte, das »letzte Werk, das Mahler vollendete«, zugleich »das erste der neuen Musik« sei. Nur drei Tage nach dem Fragment von Mahlers Zehnter ist im Wiener Konzerthaus auch dieses visionäre Werk zu erleben – in einer Darstellung durch jenes Orchester, das dazu berufen ist wie kein anderes: Die Wiener Philharmoniker, die Mahler unzählige Male selbst dirigierte, brachten es 1912 unter Bruno Walter zur Uraufführung. Für eine heutige Lesart bürgt Franz Welser-Möst.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 8. September | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern