Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
2
Sonntag SO 2 Jänner 2022

Tobias Moretti © Christian Hartmann

Tobias Moretti & wood sounds

Donnerstag 13 Jänner 2022
19:30 – ca. 21:10 Uhr
Mozart-Saal

 

Interpreten

Tobias Moretti, Rezitation

wood sounds

Julia Moretti, Barockoboe

Florian Hasenburger, Violine

Wolfram V. Fortin, Viola

Pierre Pitzl, Barockgitarre, Viola da Gamba

Rainer Johannsen, Barockfagott

Georg Tausch, Perkussion

Stefan Gottfried, Cembalo

Programm

»My love is as a fever«

William Shakespeare

Wenn denn Musik für Liebe Nahrung ist (»Was ihr wollt«, II. Aufzug, 4. Szene) (um 1601)

Henry Purcell

Chaconne (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

William Shakespeare

Die Liebe brennt in mir wie sehrend Fieber. Sonett 147 (Übertragung: Karl Kraus)

Henry Purcell

Chaconne (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

William Shakespeare

Nie bin ich lustig, wenn ich liebliche Musik hör (»Der Kaufmann von Venedig«, V. Aufzug, 1. Szene) (Übersetzung: Frank Günther)

Henry Purcell

Dance for the fairies (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

William Shakespeare

Wie oft, wenn deine flinken Finger leihen. Sonett 128 (Übertragung: Karl Kraus)

Henry Purcell

Hornpipe (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

Franz Kafka

Das Schweigen der Sirenen (1917)

Henry Purcell

Jig (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

William Shakespeare

Wie trank ich Eimer voll Sirenentränen. Sonett 119 (Übertragung: Karl Kraus)

Henry Purcell

Monkey's dance (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

Wiliam Shakespeare

Der Körper stirbt nicht ... (»Romeo und Julia«, III. Aufzug)

John Dowland

Time stands still (The Third and Last Booke of Songs or Aires) (1603))

Hugo von Hofmannsthal

Erfahrung. Ich kann so gut verstehen die ungetreuen Frauen

Georg Friedrich Händel

Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348 (Water Music »Wassermusik«) (7. Satz: Bourée und 8. Satz: Hornpipe) (1717)

Heinrich Heine

Traum der Sommernacht! (»Atta Troll«)

Thomas Preston

Uppon la mi re

Rainer Maria Rilke

Der Geist Ariel (Nach der Lesung von Shakespeares »Sturm«)

Henry Purcell

Chaconne g-moll Z 730 (1680 ca.)

William Shakespeare

Ich seh vielmehr, mach' ich die Augen zu. Sonett 43 (Übertragung: Karl Kraus)

Henry Purcell

Fantasia upon one note F-Dur Z 745 (1680 ca.)

William Shakespeare

Oh Gott, nach allem, was man hört und liest (»Ein Sommernachtstraum«, I. Aufzug, 1. Szene) (Übersetzung: Angelika Gundlach)

Thomas Bateson

The Nightingale (»The First Set of English Madrigales to 3, 4, 5 and 6 Voices«)

Albert Ostermaier

ihr müsst unbedingt eure gründe angeben. fabio

John Blow

Saraband for the Graces (Venus and Adonis) (1681)

Gavatt (Venus and Adonis) (1681)

Albert Ostermaier

wer gut hängt braucht keiner fahne zu folgen. narr

John Blow

A ground (Venus and Adonis) (1681)

Albert Ostermaier

ich bin nicht was ich bin. viola

John Blow

A ground (Venus and Adonis) (1681)

William Shakespeare

Ich sah dich ... (»Othello«) (Übertragung: Feridun Zaimoglu und Günther Senkel)

John Dowland

Come againe, sweet love doth now invite F I/66 (1597))

John Dryden

I attempt from Love's sickness to fly in vain (»The Indian Queen«, Grundlage der gleichnamigen Semi-Opera von Henry Purcell)

Henry Purcell

Chaconne (The Fairy-Queen Z 629) (1692)

-----------------------------------------

Zugabe:

William Shakespeare

Nun, und bis es Dämmrung wird (»Ein Sommernachtstraum«, V. Aufzug, 1. Szene)

Cole Porter

Brush up your Shakespeare

Anmerkung

Unterstützt von Kapsch
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Grenzenlos Musik

Links https://moretti.at

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

My love is as a fever

Einen englischen Abend ganz im Zeichen des elisabethanischen Zeitalters gestalten Tobias Moretti und das Barockensemble wood sounds. Dabei inspirieren einander die Musik Henry Purcells und ausgewählte Texte von William Shakespeare. Der Titel »My love is as a fever« ist Shakespeares 147. Sonett entnommen und kündet zwar von wilden Leidenschaften, der Fortgang ist jedoch vollkommen offen… 

Ein Meister des gesprochenen Worts und sechs Spezialistinnen und Spezialisten der Alten Musik ohne Scheuklappen jeder Art versprechen einen unkonventionellen Abend.

Unterstützt von

Medienpartner

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern