Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001

Belcea Quartet © Marco Borggreve

Belcea Quartet / Melnikov

Sonntag 27 März 2022
11:00 – ca. 13:00 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Belcea Quartet

Corina Belcea, Violine

Axel Schacher, Violine

Grégoire Vecchioni, Viola

Antoine Lederlin, Violoncello

Alexander Melnikov, Klavier

Programm

Franz Schubert

Streichquartett d-moll D 810 »Der Tod und das Mädchen« (1824)

***

Antonín Dvořák

Klavierquintett A-Dur op. 81 (1887)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johannes Brahms

Klavierquintett f-moll op. 34 (2. Satz: Andante, un poco adagio) (1865)

Zyklus Artemis & Belcea B

Links https://www.belceaquartet.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Der Geist des Gesangs

»An Liedern habe ich wenig Neues gemacht, dagegen versuchte ich mich in mehreren Instrumental-Sachen, denn ich componirte 2 Quartetten für Violinen, Viola und Violoncelle u. ein Octett, u. will noch ein Quartetto schreiben, überhaupt will ich mir auf diese Art den Weg zur grossen Sinfonie bahnen« schrieb Franz Schubert im Jahr 1824 an einen Freund. Unter den erwähnten Werken befand sich auch das Streichquartett, das später den Beinamen »Der Tod und das Mädchen« erhalten sollte, da Schubert im langsamen Satz das gleichnamige Lied zitiert – bezeichnend für seinen Weg einer Neugeburt der Kammermusik aus dem Geist des Gesangs.

Über sechzig Jahre später begann Antonín Dvořák mit seinem Klavierquintett bereits, sich vom Einfluss der deutschen neuromantischen Schule abzukehren, insbesondere im Finale. Mit Alexander Melnikov hat das Belcea Quartet einen kongenialen Partner für die Interpretation des Quintetts gefunden: »Dieser Pianist hat eine Klangfarbenpalette zur Verfügung, ein Gespür für den richtigen Zeitpunkt, eine Beredtheit, dass man dauernd aufspringen und nachschauen möchte, was er da eigentlich macht zwischen seinen Fingerspitzen und der Tastatur« so das Hamburger Abendblatt. 

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern