Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001

Wolfgang Muthspiel © Maciej Kanik

Johannes Berauer's Vienna Chamber Diaries plus Strings feat. Wolfgang Muthspiel

»Re-imagining chamber music / Re-imagining jazz«

Montag 25 April 2022
19:30 – ca. 21:00 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Wolfgang Muthspiel, Gitarre

Klaus Gesing, Sopransaxophon, Bassklarinette

Gwilym Simcock, Klavier

Johannes Dickbauer, Violine

Christian Bakanic, Akkordeon, Percussion

Florian Eggner, Violoncello

Yuri Goloubev, Kontrabass

Damir Oraščanin, Violine

Katharina Henríquez, Violine

Miaoyu Luginbühl-Hung, Violine

Oliver Pastor, Violine

Paul Kropfitsch, Violine

Jovana Raljić, Violine

Aleksandra Juszczak, Violine

Joanna Rusev, Violine

Marta Potulska, Viola

Cynthia Liao, Viola

Giorgia Veneziano, Viola

Katharina Steininger, Violoncello

Programm

Johannes Berauer

Home (2021) (UA)

Valse bleue (2021) (UA)

Far side of the moon (2021) (UA)

Florentin (2021) (UA)

Divertimento in blue (2021) (UA)

Quiet waves (2021) (UA)

Just another pop song (2021) (UA)

New horizons (2021) (UA)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johannes Berauer

Indian summer (2021) (UA)

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Jazz unplugged

Links http://www.gwilymsimcock.com
http://www.johannesdickbauer.com
https://www.wolfgangmuthspiel.com
https://www.christianbakanic.com
http://www.eggnertrio.at

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Tagebuch ohne Worte

Ein ausgeprägtes Gespür für das Feinfühlige und Impulsive, für packende Grooves und energetische Improvisationen zeichnet ihn aus: Wolfgang Muthspiel ist ein zwischen den Genres wandelnder Freigeist, zu allen Seiten hin ein offener musikalischer Brückenbauer, der vermeintlich Gegensätzliches kunstvoll und ideenreich vereint. »Vienna chamber diaries plus strings« von Johannes Berauer ist eine Fusion aus zeitgenössischer Klassik und Jazz. Wobei das musikalische Skizzenbuch, in dem jedes Stück eine eigene Geschichte erzählt, zum Tagebuch ohne Worte wird. »Es ist der Versuch, sich in der Mitte zweier Arten des Fühlens, Denkens, Interpretierens und vielleicht sogar des Lebens von Musik zu treffen. […] Mein Hauptziel war es, geschriebene Musik mit Improvisation so zu vermischen, dass man nie genau sagen kann, ob es das eine oder das andere ist», sagt Berauer, der das hochkarätig besetzte Ensemble mit sieben Jazz- und Klassik- Instrumentalisten und Streichorchester zu immer neuen Kombinationen zusammensetzt und so für frischen Klangzauber sorgt.

Unterstützt von

Medienpartner

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern