Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001

Schwanthaler Trompetenconsort © Martin Chiang

Resonanzen: Schwanthaler Trompetenconsort / Sala

Freitag 28 Jänner 2022
19:30 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Schwanthaler Trompetenconsort

Franz Landlinger, Trompete

Wolfgang Gaisböck, Trompete

Bernhard Bär, Trompete

Bernhard Mühringer, Trompete

Martin Mühringer, Trompete

Christian Simeth, Trompete

Samuel Sigl, Trompete

Raphael Pouget, Trompete

Johannes Fuchshuber, Posaune

Alexander Georgiev, Pauken

Martina Schobersberger, Orgel

Margherita Maria Sala, Contralto

Programm

Musik von Johann Philipp Krieger, Antonio Caldara, Girolamo Fantini, Heinrich Ignaz Franz Biber u. a.

Improvisation

Einzugsmusik nach alter Tradition der Hoftrompeterkoprs. Nach einer Anleitung von Cesare Bendinelli (1542-1617)

Gottfried Reiche

Fanfare für drei Trompeten (1720 ca.)

Johann Philipp Krieger

Singet fröhlich Gott (1697))

Romanus Weichlein

Drei Duette (1695)

Pierre Philidor

Marche de timbales (1700 ca.)

Anonymus

Sonata à 5 Clarini C-Dur (Kremsier, 1670)

Antonio Caldara

Risvegliare metalli sonori (Arie für Alt aus »La Caduta di Gerico«) (1719 ca.)

Ferdinand Donninger

Aufzüge aus »Musikalische Vorstellung einer Seeschlacht«

***

Girolamo Fantini

Sonata a due trombe detta del Gucciardini (1638 ca.)

Antonio Caldara

Col sol fiato di poche trombe (Arie für Alt aus »La Caduta di Gerico«) (1719 ca.)

Girolamo Fantini

Sonate Nr. 8 detta del Nero für Trompete und Basso continuo (1638 ca.)

Heinrich Ignaz Franz Biber

Sonata à 7 für sechs Trompeten, Pauken und Basso continuo

Antonio Caldara

Qual piacer, o Tebro invitto (Arie für Alt aus »Lucio Papirio Dittatore«) (1719 ca.)

Heinrich Ignaz Franz Biber

Sonata Sancti Polycarpi à 9 (1673)

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club und Der Standard
Unterstützt von Classical Futures Europe und dem Creative Europe-Programm der Europäischen Union

Zyklus Zyklus Resonanzen
4er-Zyklus Resonanzen

Festival Resonanzen »In Feierlaune«

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Metalli sonori

Der Wiener Kaiserhof war schon immer eine sichere Adresse für musikalische Extravaganz. Eine seiner ästhetischen Spezialitäten war etwa Musik für Stimme und virtuose obligate Posaunen- und/oder Trompetenparts, wie sie die Hofkapellmeister Ziani, Fux oder Caldara hinterlassen haben. Einige rare Beispiele dafür sind in dem Konzert des Schwanthaler Trompetenconsorts zu erleben, das zugleich auch die Gewinnerin des 11. internationalen Gesangswettbewerbs für Barockoper »Pietro Antonio Cesti« der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2020 hochleben lässt: Margherita Maria Sala ist der neue Stern am Altistinnenhimmel und ihre Stimme Balsam für die Seele.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern