11
Montag MO 11 Juli 2022
12
Dienstag DI 12 Juli 2022
13
Mittwoch MI 13 Juli 2022
14
Donnerstag DO 14 Juli 2022
15
Freitag FR 15 Juli 2022
16
Samstag SA 16 Juli 2022
17
Sonntag SO 17 Juli 2022
18
Montag MO 18 Juli 2022
19
Dienstag DI 19 Juli 2022
20
Mittwoch MI 20 Juli 2022
21
Donnerstag DO 21 Juli 2022
22
Freitag FR 22 Juli 2022
23
Samstag SA 23 Juli 2022
24
Sonntag SO 24 Juli 2022
25
Montag MO 25 Juli 2022
26
Dienstag DI 26 Juli 2022
27
Mittwoch MI 27 Juli 2022
28
Donnerstag DO 28 Juli 2022
29
Freitag FR 29 Juli 2022
30
Samstag SA 30 Juli 2022
31
Sonntag SO 31 Juli 2022
24
Donnerstag DO 24 Februar 2022

Vienna Nova Classical Music Festival

»Dreamland with Yury Revich«

Sonntag 27 Februar 2022
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Sumi Jo, Sopran

Lora Grigorieva, Gesang

Cornelius Obonya, Schauspiel

Jasmine Choi, Flöte

Yury Revich, Violine

Andrey Vinichenko, Klavier

Yuliya Draganova, Klavier

Anastasia Richter, Klavier

Madeleine Hogg, Klavier

Svetlana Zakharova, Tanz

Programm

Yury Revich

Prelude

Franz Liszt

Rigoletto. Paraphrase de concert S 434 (Bearbeitung für Klavier nach Giuseppe Verdi) (1851/1859)

Gioachino Rossini

Canzonetta spagnuola »En medio a mis colores« (1821)

Georgi Wassiljewitsch Swiridow

O Rodina, szastlivy i njeishodny tschas »O Heimat, glückliche und endlose Stunde« (Aufbrechendes Russland Nr. 12) (1987)

Efrem Zimbalist

Konzertfantasie über Rimski-Korsakows »Le coq d'or« für Violine und Klavier (1906)

William Kroll

Banjo and Fiddle

Pablo de Sarasate

Caprice basque op. 24 für Violine und Klavier (1881)

Yury Revich

Nocturne

Memories

Ennio Morricone, Andrea Morricone

Cinema Paradiso (Aus dem Film »Cinema Paradiso«, Regie: Giuseppe Tornatore, I/F 1988) (Bearbeitung für Flöte, Violine und Klavier Keiko Yamaguchi) (1988)

Adolphe Adam

Ah! vous dirai-je, Maman (Arie aus »Le toréador« in Bearbeitung für Sopran, Flöte und Klavier)

Johann Strauß (Sohn)

Frühlingsstimmenwalzer op. 410 (1883)

Michael William Balfe

I dreamt I dwelt in marble halls (Arie der Arline aus »The bohemian girl«) (1843)

Veranstalterinformation

Yury Revich, österreichischer Geigenvirtuose russischer Herkunft und UNICEF Österreich Ehrenbeauftragter, bringt die Crème de la Crème der klassischen Musik für den guten Zweck zusammen. Das Wohltätigkeitsevent »Dreamland with Yury Revich«, das sich im Speziellen an die Bedürfnisse von Kindern richtet, findet seit 2017 jährlich in Zusammenarbeit mit UNICEF Österreich statt.
Als Headliner dieses Jahres tritt die südkoreanische Star-Sopranistin und Grammy-Preisträgerin Sumi Jo auf. Das Event wird von der US-amerikanischen Pianistin Katie Mahan und vielen weiteren Künstlern unterstützt.
»Dreamland« überzeugt unter anderem mit seinem vielfältigen künstlerischen Programm, das unterschiedliche Gattungen verbindet. Dieses Jahr wird eine choreografische Darbietung ins Programm aufgenommen: Man darf gespannt sein, welche Stars des klassischen Balletts auf der Bühne erscheinen.

Diese Veranstaltung ist ein Teil des Vienna Nova Festivals. Der Kartenerlös geht zugunsten der wohltätigen Projekte von UNICEF Österreich.

Anmerkung

Die Beginnzeit wurde aus dispositorischen Gründen von 16.00 Uhr auf 19.30 Uhr verlegt.
Informationen zu den Zutrittsregeln finden Sie unter konzerthaus.at/IhreSicherheit

Links https://vienna-nova.at/
http://www.dreamland-charity.com/

Veranstalter & Verantwortlicher Classic@Home GmbH

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern