1
Montag MO 1 August 2022
2
Dienstag DI 2 August 2022
3
Mittwoch MI 3 August 2022
4
Donnerstag DO 4 August 2022
5
Freitag FR 5 August 2022
6
Samstag SA 6 August 2022
7
Sonntag SO 7 August 2022
8
Montag MO 8 August 2022
9
Dienstag DI 9 August 2022
10
Mittwoch MI 10 August 2022
11
Donnerstag DO 11 August 2022
12
Freitag FR 12 August 2022
13
Samstag SA 13 August 2022
14
Sonntag SO 14 August 2022
15
Montag MO 15 August 2022
16
Dienstag DI 16 August 2022
17
Mittwoch MI 17 August 2022
18
Donnerstag DO 18 August 2022
19
Freitag FR 19 August 2022
20
Samstag SA 20 August 2022
21
Sonntag SO 21 August 2022
22
Montag MO 22 August 2022
23
Dienstag DI 23 August 2022
25
Donnerstag DO 25 August 2022
26
Freitag FR 26 August 2022
27
Samstag SA 27 August 2022
28
Sonntag SO 28 August 2022
29
Montag MO 29 August 2022
30
Dienstag DI 30 August 2022
31
Mittwoch MI 31 August 2022

Bruce Liu © Yanzhang

Orchestre symphonique de Montréal / Liu / Payare

Sonntag 23 Oktober 2022
19:30 Uhr
Großer Saal

Besetzung

Orchestre symphonique de Montréal

Bruce Liu, Klavier

Rafael Payare, Dirigent

Programm

R. Murray Schafer

Scorpius (1990)

Sergej Rachmaninoff

Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43 für Klavier und Orchester (1934)

***

Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr. 10 e-moll op. 93 (1953)

Zyklus Orchester international

Links https://www.osm.ca
https://rafaelpayare.com
https://www.bruce-liu.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Charisma und Leidenschaft

Mit seiner Leidenschaft und seinem Charisma konnte Rafael Payare das Orchestre symphonique de Montréal bereits bei seinem Debut 2018 für sich einnehmen: Nun beehrt der venezolanische Dirigent mit »seinem« Orchester, dem er ab der Saison 2022/23 als Musikdirektor vorsteht, das Wiener Konzerthaus mit einem zweitägigen Gastspiel. Dabei hat er unter anderem eines der virtuosesten Konzertwerke für Klavier und Orchester im Gepäck: Rachmaninoffs späte »Paganini-Variationen«, die niemand Geringerer als Bruce Liu, Gewinner des Internationalen Chopin-Wettbewerbs 2021, interpretieren wird. Im Wiener Konzerthaus machte der junge Pianist bereits bei seinem Recital-Debut mit einem reinen Chopin-Programm von sich reden. Auf die Hommage an das romantische Virtuosentum Liszts und Paganinis folgt dann Schostakowitschs Symphonie Nr. 10, die zu einem der schwersten zu entschlüsselnden Werke des Komponisten zählt: ein großdimensioniertes Opus, dessen gewaltiger Kopfsatz klar die Bewunderung für Mahler erkennen lässt.
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern