Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
9
Donnerstag DO 9 Mai 2024
18
Samstag SA 18 Mai 2024
9
Donnerstag DO 9 Mai 2024
18
Samstag SA 18 Mai 2024
Quartet Belcea

Quartet Belcea © Maurice Haas

Jean-Guihen Queyras

Jean-Guihen Queyras © Marco-Borggreve (Ausschnitt)

Tabea Zimmermann

Tabea Zimmermann © Marco Borggreve

Belcea Quartet / Tabea Zimmermann / Queyras

Montag 6 Mai 2024
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Belcea Quartet

Corina Belcea, Violine

Suyeon Kang, Violine

Krzysztof Chorzelski, Viola

Antoine Lederlin, Violoncello

Tabea Zimmermann, Viola

Jean-Guihen Queyras, Violoncello

Programm

Johannes Brahms

Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18 (1859–1860)

***

Streichsextett Nr. 2 G-Dur op. 36 (1864–1865)

Zyklus Belcea & Ébène

Links https://www.belceaquartet.com
https://www.tabeazimmermann.de
https://jeanguihenqueyras.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Brahms: Die Streichsextette

Das preisgekrönte Belcea Quartett spielt zusammen mit Starbratschistin Tabea Zimmermann und Ausnahmecellist Jean-Guihen Queyras zwei Meisterwerke des Kammermusikrepertoires. Ihre gemeinsame Aufnahme der Brahms’schen Streichsextette wurde 2022 für den Edison Classical Chamber Music Award und 2023 für den BBC Music Magazine Chamber Award nominiert. Brahms war überhaupt einer der ersten Komponisten, der für Paare von Violinen, Bratschen und Celli schrieb und damit den Weg für Dvořák, Tschaikowsky, Schönberg und Korngold ebnete. Seine beiden Sextette sind frühe Werke, die 1860 bzw. 1865 entstanden. Brahms schrieb an seinen Verleger, dass das zweite Sextett »in der gleichen freudigen Stimmung« sei wie das erste. Tatsächlich aber war das Leben des Komponisten zu dieser Zeit düster: Seine Mutter starb plötzlich und seine Liebesbeziehung zur Sopranistin Agathe von Siebold scheiterte. Die ungebrochene Popularität der beiden Sextette zeigt sich jedoch nicht zuletzt anhand in ihrer beachtlichen Diskographie; eine illustre Reihe, die zuletzt vom Belcea Quartett und die beiden mit ihm befreundeten Meisterinterpret:innen Zimmermann und Queyras um einen kongenialen Neuzugang bereichert wurde.
TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern