11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020
19
Montag MO 19 Juni 2017
20
Dienstag DI 20 Juni 2017
22
Donnerstag DO 22 Juni 2017
23
Freitag FR 23 Juni 2017

SoRyang, Klavier

Mittwoch 14 Juni 2017
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

SoRyang, Klavier

Programm

Johannes Brahms

Capriccio fis-moll op. 76/1 (1878)

Rhapsodie g-moll op. 79/2 (1879)

Franz Schubert

Fantasie C-Dur D 760 »Wanderer-Fantasie« (1822)

***

Frédéric Chopin

Ballade Nr. 1 g-moll op. 23 (1831–1835)

Scherzo Nr. 1 h-moll op. 20 (1831–1832)

Franz Liszt

Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-moll S 244/2 (1846–1851)

Veranstalterinformation

SoRyang, Klavier

Johannes Brahms: Capriccio fis-moll op. 76/1
Johannes Brahms: Rhapsodie g-moll op. 79/2
Franz Schubert: Fantasie C-Dur D 760 »Wanderer-Fantasie«
***
Frédéric Chopin: Ballade Nr. 1 g-moll op. 23
Frédéric Chopin: Scherzo Nr. 1 h-moll op. 20
Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-moll S 244/2

Die südkoreanische Konzertpianistin SoRyang, die bereits als Kind als internationales Ausnahmetalent galt, studierte an der Folkwang-Universität in Essen bei Prof. Detlev Kraus und ging anschließend nach Wien, wo die bekannte Brahms-Interpretin ein weiteres Studium in Kammermusik abschloss. Seitdem spielte SoRyang weltweit Klavier-Recitals und Klavierkonzerte unter anderem in New York, Los Angeles, Dallas, Hong Kong, Shanghai, Barcelona, London, Rom, Hamburg, Wien, Salzburg, Dresden, Leipzig und Berlin. Große Beachtung fanden u.a. ihre Vorträge in der Carnegie Hall in New York, im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins und im Wiener Konzerthaus. Im Segment Kammermusik ist sie u.a. mehrfach europaweit mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker aufgetreten. Ihr Recital am 16. Juli 2016 in der HARPA-Hall in Reykjavik, bei der sie ein deutsches TV-Team begleitete, fand international großes Interesse.

Veranstalter & Verantwortlicher Vienna Classic Aaron Eventmanagement GmbH