10
Freitag FR 10 Juli 2020
11
Samstag SA 11 Juli 2020
12
Sonntag SO 12 Juli 2020
13
Montag MO 13 Juli 2020
14
Dienstag DI 14 Juli 2020
15
Mittwoch MI 15 Juli 2020
17
Freitag FR 17 Juli 2020
18
Samstag SA 18 Juli 2020
20
Montag MO 20 Juli 2020
21
Dienstag DI 21 Juli 2020
22
Mittwoch MI 22 Juli 2020
23
Donnerstag DO 23 Juli 2020
25
Samstag SA 25 Juli 2020
26
Sonntag SO 26 Juli 2020
27
Montag MO 27 Juli 2020
28
Dienstag DI 28 Juli 2020
29
Mittwoch MI 29 Juli 2020
30
Donnerstag DO 30 Juli 2020
31
Freitag FR 31 Juli 2020
2
Mittwoch MI 2 Mai 2018
3
Donnerstag DO 3 Mai 2018
4
Freitag FR 4 Mai 2018
5
Samstag SA 5 Mai 2018
6
Sonntag SO 6 Mai 2018
Jonas Kaufmann

Jonas Kaufmann © Gregor Hohenberg/Sony Classical (Ausschnitt)

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz / Kaufmann / Aldrich / Rieder

Sonntag 13 Mai 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Jonas Kaufmann, Tenor

Kate Aldrich, Mezzosopran

Jochen Rieder, Dirigent

Programm

Ambroise Thomas

Ouverture zu »Mignon« (1866)

Giacomo Meyerbeer

Pays merveilleux! ... O paradis »Land so wunderbar« (Arie des Vasco da Gama aus »L'africaine«) (1865)

Emmanuel Chabrier

Habanera

Charles Gounod

L'amour! l'amour! oui, son ardeur ... Ah! Lève toi »Die Liebe! Ja ihre Macht« (Cavatine des Romeo aus »Romeo und Julia«) (1867)

Georges Bizet

L'amour est un oiseau rebelle »Die Liebe ist ein wilder Vogel« (Habanera der Carmen aus »Carmen«) (1873–1874)

La fleur que tu m'avais jetée »Hier an dem Herzen treu geborgen« (Blumenarie des Don José aus »Carmen«) (1873–1874)

Danse Bohême (Carmen-Suite Nr. 2) (1873–1874)

Jules Massenet

Il faut nous séparer (Duett Werther / Charlotte aus »Werther«) (Libretto: Blau, Milliet, Hartmann nach Goethe) (1884–1886)

***

Hector Berlioz

Ungarischer Marsch (La damnation de Faust op. 24) (1846)

Merci, doux crepuscule »Hab Dank, dämmernder Abend« (Arie des Faust aus »La damnation de Faust« op. 24) (1846)

Jacques Offenbach

Ouverture zu »Die Rheinnixen«

Jaques Fromental Halévy

Rachele quand du Seigneur (Arie des Éléazar aus »Die Jüdin«) (1834)

Jules Massenet

Le dernier sommeil de la vierge (La vierge) (1880)

Ah! tout est bien fini! ... O souverain, ô juge, ô père (Arie des Rodrigue aus »Le Cid«) (Libretto: Adolphe P. d'Ennery, Louis Gallet und Edouard Blau, nach Corneille) (1885)

Georges Bizet

Aragonaise (Carmen-Suite Nr. 1) (1873–1874)

C'est toi? C'est moi! »Du bist's? Ich bin's!« (Duett Carmen / Don José aus »Carmen«) (1873–1874)

-----------------------------------------

Zugabe:

Jules Massenet

Pourquoi me réveiller »Was bin ich aufgewacht« (Ossians Lied aus »Werther«) (1884–1886)

En fermant les yeux je vois »Chiudo gli occhi – Ich schloss die Augen« (Traumerzählung aus »Manon«) (1884)

Jacques Offenbach

Belle nuit, o nuit d'amour »Schöne Nacht, du Liebesnacht« (Barcarole aus »Les contes d'Hoffmann«) (1881)

Anmerkung

Kooperation der Wiener Konzerthausgesellschaft mit MünchenMusik und Semmel Concerts.
Medienpartner Ö1 Club

Links http://www.jonaskaufmann.com
http://www.staatsphilharmonie.de
http://jochenrieder.com
http://www.katealdrich.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»L'Opéra«

Der Startenor Jonas Kaufmann spielt seine enge Beziehung zum Repertoire der französischen Oper des 19. Jahrhunderts und seine unerhört strahlende, dramatische Präsenz bei diesem Arienabend aufs Schönste aus. Lyrische Partien, dramatischer Impetus und heroische Töne verbindet das Programm, das nicht nur Freundinnen und Freunde der Grand Opéra begeistern wird.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Ticket- & Service-Center
Das Ticket- & Service-Center ist für Sie ab 4. Mai zu folgenden Zeiten erreichbar:
Öffnungs- und Telefonzeiten
Montag bis Freitag 9.00–13.00 Uhr

Bitte beachten Sie die für den Besuch im Ticket- & Service-Center geltenden behördlichen Sicherheitsmaßnahmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kartenkäufe und Abonnementbestellungen sind online jederzeit möglich.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern