15
Montag MO 15 Juli 2019
17
Mittwoch MI 17 Juli 2019
18
Donnerstag DO 18 Juli 2019
20
Samstag SA 20 Juli 2019
21
Sonntag SO 21 Juli 2019
22
Montag MO 22 Juli 2019
24
Mittwoch MI 24 Juli 2019
25
Donnerstag DO 25 Juli 2019
27
Samstag SA 27 Juli 2019
29
Montag MO 29 Juli 2019
31
Mittwoch MI 31 Juli 2019

Gemischter Satz © Julia Wesely (Ausschnitt)

Gemischter Satz 2019: Auftakt

Freitag 24 Mai 2019
19:00 – ca. 22:20 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Artemis Quartett

Florian Boesch, Bassbariton

Musicbanda Franui

Alexander Lonquich, Klavier

Carolin Widmann, Violine

Muzsikás & Mária Petrás

Mihály Sípos, Violine

László Porteleki, Violine

Péter Éri, Viola, Laute, Mandoline, Flöte

Daniel Hamar, Kontrabass, Percussion

Mária Petrás, Gesang

Albin Paulus, Stimme, Maultrommel, Dudelsack, Geierknochenpfeife, Wobblephone, Obertonflöte

Dörte Lyssewski, Lesung

Hans Schabus, Visuelle Gestaltung

Programm

19:00-19:40 Uhr, 1. Teil

Musicbanda Franui, Florian Boesch, Alexander Lonquich, Albin Paulus, Dörte Lyssewski

Albin Paulus

Weiß der Geier

Markus Kraler / Andreas Schett

Großes Würfelspiel (nach Mozart)

Yuval Noah Harari

Chemisches Glück

Robert Schumann

In der Fremde op. 39/8 (Liederkreis) »Ich hör die Bächlein rauschen« (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1840)

Albin Paulus

Kulturerbiak

Robert Schumann

Stücklein op. 99/2 (Bunte Blätter) (1838 ?)

Johannes Brahms

Die Sonne scheint nicht mehr WoO 33/5 (49 deutsche Volkslieder, 1. Buch) (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1894)

Robert Schumann

Präludium op. 99/10 (Bunte Blätter)

Virginie Despentes

Vwernon Subutex

Robert Schumann

Die Stille op. 39/4 (Liederkreis) (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1840)

Theodor W. Adorno

Adagietto »Hommage à Bizet« (1927)

Albin Paulus

Ganymed-Jodler

Robert Schumann

Wehmut op. 39/9 (Liederkreis) (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1840)

Karl Markus Gauß

Exkurs über den Rausch

Robert Schumann

Zwielicht op. 39/10 (Liederkreis) (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1840)

Béla Bartók, Franui

Ringelreigenwatschentanz (nach Motiven von Béla Bartók)

Carl Philipp Emanuel Bach

Rondo e-moll Wq 66 (1781))

20:15-21:00 Uhr, 2. Teil

Muzsikás & Mária Petrás, Carolin Widmann, Artemis Quartett, Alexander Lonquich, Dörte Lyssewski

Anonymus

Ballad from Moldova

Wolf Erlbruch

Ente, Tod und Tulpe

Franz Schubert

Streichquartett d-moll D 810 »Der Tod und das Mädchen« (2. Satz: Andante con moto) (1824)

Wolf Erlbruch

Ente, Tod und Tulpe

Salvatore Sciarrino

Capricci Nr. 3 für Violine solo (1976)

Anonymus

Kalotaszeg

Francis Poulenc

Sonate S 119 für Violine und Klavier (1. Satz: Allegro con fuoco) (1942–1943/1949)

Robert Pfaller

Wofür wir leben

Salvatore Sciarrino

Capricci Nr. 1 für Violine solo (1976)

Anonymus

Dances of Békás

Robert Schumann

Sonate Nr. 2 d-moll op. 121 für Violine und Klavier (3. Satz: Leise, einfach - Etwas bewegter) (1851)

21:30-22:20 Uhr, 3. Teil

Artemis Quartett, Florian Boesch, Musicbanda Franui, Alexander Lonquich, Carolin Widmann, Muzsikás & Mária Petrás, Albin Paulus, Dörte Lyssewski

Franz Schubert

An die Musik D 547 (1817)

Albin Paulus

The blue Yodel sub swing club

Heinrich Heine

Die Wanderratten

Claude Debussy

Streichquartett g-moll op. 10 (3. Satz: Andantino, doucement expressif) (1893)

Markus Kraler, Andreas Schett

Sowieso (nach einem Motiv von Béla Bartók)

Béla Bartók

Román népi táncok »Rumänische Volkstänze« Sz 56 (6. Satz: Maruntel (Schnelltanz). Allegro) (1915)

Karl Markus Gauß

Exkurs über den Rausch

Richard Strauss

Allerseelen op. 10/8 (Acht Lieder aus Letzte Blätter) (1885)

Salvatore Sciarrino

Capricci Nr. 5 für Violine solo (1976)

Albin Paulus

Maijodler

Francis Poulenc

Sonate S 119 für Violine und Klavier (2. Satz: Intermezzo) (1942–1943/1949)

Hans Schabus

Bergwerk

Muzsikás

My Sweet Gregory

Robert Schumann

Mondnacht op. 39/5 (Liederkreis) (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1840)

Timothy Donnelly

Eines Nachts werde ich hinaustreten

Franz Schubert

Am Tage Aller Seelen D 343 »Litanei auf das Fest Aller Seelen« (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1816)

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club
Kartenpreise beinhalten die zur Verkostung angebotenen Weine

Zyklus Wahl-Package »Gemischter Satz«

Festival Gemischter Satz 2019

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Gemischter Satz 2019

23. bis 25. Mai 2019

Happy Birthday! Das Festival »Gemischter Satz« feiert seinen fünften Geburtstag. Auch bei der Jubiläumsausgabe ist der Name Programm: Musik, Literatur, Kunst und Wein treten an drei Abenden Ende Mai in perfekter Symbiose im Wiener Konzerthaus auf, wobei in den Pausen die Möglichkeit zur Weinverkostung besteht. Neben der buchstäblich tonangebenden Musicbanda Franui treffen weitere renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Der Nino aus Wien, VOCES8, Ketan Bhatti & das Ensemble Adapter, das Artemis Quartett und Carolin Widmann, Dörte Lyssewski und Max Simonischek sowie Hans Schabus zusammen, um die Vielfalt genussvoll zu feiern. Hierbei gilt die Devise: »Quer durch alle Genres, quer durch das gesamte Wiener Konzerthaus!« Auf die nächsten fünf Jahre!