Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
3
Sonntag SO 3 November 2019
6
Mittwoch MI 6 November 2019
18
Montag MO 18 November 2019
11
Montag MO 11 März 2019
12
Dienstag DI 12 März 2019
13
Mittwoch MI 13 März 2019
14
Donnerstag DO 14 März 2019
16
Samstag SA 16 März 2019

Die goldene Note © IMF

Goldene Note

Freitag 22 März 2019
19:30 Uhr
Schubert-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Young Masters Orchestra, Orchester

Kai Gergov, Violine

Fidelis Rümmele, Violine

Paloma Bharucha, Violine

Trio Blümel-Gergov

Kai Gergov, Violine

Rey Gergov, Violoncello

Soley Blümel, Klavier

Herndl Duo

Elvis Herndl, Violoncello

Lysander Herndl, Kontrabass

Duo So & So

Soley Blümel, Klavier

Sergio Damian, Klavier

Duo Amber

Katharina Kukla, Klavier

Gracia Fröhlich, Klavier

Elvis Trio

Jennifer Gheorghita, Violine

Elvis Herndl, Violoncello

Max Weller, Klavier

Rinaldy Duo

Nathan Rinaldy, Flöte

Caitlan Rinaldy, Klavier

Quartissimo

Hannah Alber, Violine

Clara Spieler, Violine

Jonas Alber, Viola

Emil Spieler, Violoncello

Dvorak Duo

Fabian Mittermayer, Violine

Filip Trifu, Klavier

Sedici Corde Quartett

Eduard Steude, Violine

Flora Johanna List, Violine

Milena Dörfler, Viola

Simon Dörfler, Violoncello

Barbara Rett, Moderation

Programm

Alma Deutscher

Allegretto

Wolfgang Amadeus Mozart

Rondo C-Dur K 373 für Violine und Orchester (1781)

Konzert für Violine und Orchester G-Dur K 216 (1. Satz: Allegro) (1775)

Fritz Kreisler

Liebesleid (1910)

Variationen über ein Thema von Corelli im Stile Giuseppe Tartinis

***

Joseph Haydn

Klaviertrio G-Dur Hob. XV/25 »Zigeunertrio« (3. Satz: Rondo all'ongarese. Presto) (1795 um)

Alexandre Delgado

Burlesca

Georges Bizet

Le bal. Galop op. 22/12 (Jeux d'enfants für Klavier zu vier Händen) (1871)

Helmut Schmidinger

Toccata für Klavier zu vier Händen

Joseph Haydn

Klaviertrio C-Dur Hob. XV/27 (1. Satz: Allegro) (1796)

R. Liebermann

Sonate (2. Satz: Presto)

Felix Mendelssohn Bartholdy

Streichquartett (1. Satz: Allegro)

Wolfgang Amadeus Mozart

Sonate B-Dur K 454 für Violine und Klavier (3. Satz: Allegretto) (1784)

Benjamin Britten

Simple Symphony op. 4 (4. Satz: Frolicsome Finale. Prestissimo con fuoco in Bearbeitung für Streichquartett) (1933–1934)

Veranstalterinformation

Junge, hochbegabte Talente zwischen 5 und 16 Jahren, die im Rahmen einer Audition an der Universität für Musik und darstellende Kunst durch eine hochkarätige Jury ausgewählt werden, spielen klassische und moderne Werke.
Der Verein IMF lädt zum Konzert Goldene Note. Unter der Schirmherrschaft von Professor Rudolf Buchbinder präsentieren die besten NachwuchskammermusikerInnen Österreichs ihr Können. Die Auszeichnung der vielversprechenden Talente erfolgt am Ende des Konzerts durch das Ehrenkomitee.

Anmerkung

Die talentiertesten NachwuchskammermusikerInnen Österreichs spielen klassische und moderne Werke.
Unter dem Ehrenschutz von Bundesminister für Eu, Kunst, Kultur und Medien mag. Gernot Blümel und Pianist und Intendant Prof. Rudolf Buchbinder
Auszeichnung durch das Ehrenkomitee:
Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper
Tibor Kovac, Wiener Philharmoniker
Alma Deutscher, Wunderkind, Pianistin, Violinistin, Komponistin
30% Ermäßigung (auf Normalpreise) für Gruppen von 4 Personen bzw. 1 Kinderkarte gratis beim Kauf von 2 Normalpreiskarten sind nur direkt im Ticket- & Service-Center erhältlich (Telefon: +43 1 242002; E-Mail: ticket@konzerthaus.at). Eine nachträgliche Ermäßigung online gekaufter Karten ist leider nicht möglich.

Veranstalter & Verantwortlicher IMF – International Music Foundation for Highly Gifted Children