11
Montag MO 11 Juli 2022
12
Dienstag DI 12 Juli 2022
13
Mittwoch MI 13 Juli 2022
14
Donnerstag DO 14 Juli 2022
15
Freitag FR 15 Juli 2022
16
Samstag SA 16 Juli 2022
17
Sonntag SO 17 Juli 2022
18
Montag MO 18 Juli 2022
19
Dienstag DI 19 Juli 2022
20
Mittwoch MI 20 Juli 2022
21
Donnerstag DO 21 Juli 2022
22
Freitag FR 22 Juli 2022
23
Samstag SA 23 Juli 2022
24
Sonntag SO 24 Juli 2022
25
Montag MO 25 Juli 2022
26
Dienstag DI 26 Juli 2022
27
Mittwoch MI 27 Juli 2022
28
Donnerstag DO 28 Juli 2022
29
Freitag FR 29 Juli 2022
30
Samstag SA 30 Juli 2022
31
Sonntag SO 31 Juli 2022

Kirill Gerstein © Marco Borggreve

Camerata Salzburg / Gerstein / Manze

Montag 17 Jänner 2022
18:30 – ca. 20:15 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Camerata Salzburg

Kirill Gerstein, Klavier

Andrew Manze, Dirigent

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart

Kassation Nr. 2 B-Dur K 63a (1769)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur K 453 (1784)
Kadenzen: Wolfgang Amadeus Mozart

-----------------------------------------

Zugabe:

Johann Sebastian Bach

Nun freut euch, liebe Christen gmein BWV 734 (Bearbeitung für Klavier: Ferruccio Busoni) (1708–1717)

***

Franz Schubert

Symphonie Nr. 5 B-Dur D 485 (1816)

-----------------------------------------

Zugabe:

Wolfgang Amadeus Mozart

Les petits riens. Ballettmusik K 299b (Nr. 11: Larghetto) (1778)

Zyklus Symphonie Classique A
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl (Jugendpackage)
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl

Links https://kirillgerstein.com
https://www.camerata.at
http://andrewmanze.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Früh- und Spätwerke

Was verbindet Mozarts Klavierkonzert K 453 mit Schubert? Für den romantischen Literaten E. T. A. Hoffmann war der Fall klar: Harmoniewendungen im dritten Satz seien es, die schon deutlich eine »romantische« Tonsprache sprechen und auf Schubert hinweisen. Zudem sei auch die Architektur des Klavierkonzerts so ungewöhnlich symphonisch orientiert, wie sie später in der Romantik fortgeführt wurde. Geschrieben hatte Mozart das Konzert für seine technisch versierte Schülerin Barbara Ployer, was sich im anspruchsvollen Klavierpart widerspiegelt. In Dialog mit Klassik und früher Romantik treten Kirill Gerstein, Andrew Manze und die Camerata Salzburg, die sich hier ihres Kernrepertoires besinnt: So trifft ein Spätwerk Mozarts auf eine – durchaus kammermusikalisch besetzte – Jugendsymphonie Schuberts, die dieser als 19-Jähriger schrieb und die heute zu den beliebtesten Symphonien zählt.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern