Ton Koopman © Edith Posthuma (Ausschnitt)

Resonanzen: The Amsterdam Baroque Orchestra & Choir / Koopman

Samstag 21 Jänner 2017
19:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

The Amsterdam Baroque Orchestra

The Amsterdam Baroque Choir, Chor

Catalina Bertucci, Sopran

Maarten Engeltjes, Countertenor

Tilman Lichdi, Tenor

Henk Gunneman, Tenor

Andreas Wolf, Bassbariton

Klaus Mertens, Bassbariton

Ton Koopman, Cembalo, Leitung

Programm

Johann Sebastian Bach

Vereinigte Zwietracht der wechselnden Saiten. Dramma per musica BWV 207 (1726)

Georg Philipp Telemann

Ouverture avec la Suite, à 7 instruments B-Dur TWV 55/B1 (Musique de Table, III Production) (1733 ca.)

Conclusion B-Dur TWV 50/10 für zwei Oboen, Streicher und Basso continuo (Musique de Table, III Production) (1733 ca.)

***

Johann Sebastian Bach

Der Streit zwischen Phoebus und Pan: Geschwinde, ihr wirbelnden Winde. Dramma per musica BWV 201 (1729 ?)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johann Sebastian Bach

Chor Nr. 1 (Der Streit zwischen Phoebus und Pan: Geschwinde, ihr wirbelnden Winde. Dramma per musica BWV 201) (1729 ?)

Marsch Nr. 1 (Vereinigte Zwietracht der wechselnden Saiten. Dramma per musica BWV 207) (1726)

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club und Der Standard

Zyklus Bach-Kantaten
Resonanzen
4er-Zyklus Resonanzen

Festival Resonanzen «Freizeiten»

Links http://www.tonkoopman.nl
http://www.amsterdambaroque.com

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

«Ihr Schläfrigen, herbei!»

Mit Bachs Inaugurationskantate «Vereinigte Zwietracht» für den Leipziger Rechtsgelehrten Gottlieb Kortte und ihrer Apotheose protestantischer Arbeitsmoral heben die «Resonanzen» zu ihren kulturhistorischen Freizeitlektüren an. Nach einem kurzen instrumentalen Intermezzo mit Auszügen aus Telemanns «Tafelmusik» erklingt die Bach-Kantate «Geschwinde, ihr wirbelnden Winde», besser bekannt als «Der Wettstreit zwischen Phoebus und Pan», ein musikalisches Minidrama über die Vorzüge der «wahren U-Musik».

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern