Montag MO 1 Jänner 0001
10
Donnerstag DO 10 Mai 2018
20
Sonntag SO 20 Mai 2018
21
Montag MO 21 Mai 2018
31
Donnerstag DO 31 Mai 2018
1
Mittwoch MI 1 Februar 2017
2
Donnerstag DO 2 Februar 2017
3
Freitag FR 3 Februar 2017
4
Samstag SA 4 Februar 2017
5
Sonntag SO 5 Februar 2017
6
Montag MO 6 Februar 2017
7
Dienstag DI 7 Februar 2017
8
Mittwoch MI 8 Februar 2017
10
Freitag FR 10 Februar 2017
13
Montag MO 13 Februar 2017
14
Dienstag DI 14 Februar 2017
15
Mittwoch MI 15 Februar 2017
16
Donnerstag DO 16 Februar 2017
17
Freitag FR 17 Februar 2017
18
Samstag SA 18 Februar 2017
19
Sonntag SO 19 Februar 2017
22
Mittwoch MI 22 Februar 2017
23
Donnerstag DO 23 Februar 2017
25
Samstag SA 25 Februar 2017
27
Montag MO 27 Februar 2017
28
Dienstag DI 28 Februar 2017

Franz Schubert © George Clerk (Ausschnitt)

Vortragskonzert mit Graham Johnson I

«Franz Schubert: Lieder im Grünen»

Samstag 18 Februar 2017
11:00 – ca. 14:45 Uhr
Schubert-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Katharina Ruckgaber, Sopran

Daniel Johannsen, Tenor

Manuel Walser, Bariton

Georg Klimbacher, Bariton

Alex Ladstätter, Klarinette

Graham Johnson, Klavier, Vortrag

Programm

«Franz Schubert: Lieder im Grünen»

Prolog: Wiener Großstädter

Franz Schubert

Die Advokaten D 37 (1812)

Handwerker in der Stadt

Franz Schubert

An mein Klavier D 342 (1816 ca.)

Tischlerlied D 274 (1815)

Einsamkeit D 620 (1818)

Der Goldschmiedsgesell D 560 (1817)

Spinnerinnen

Franz Schubert

Die Spinnerin D 247 (1815)

Gretchen am Spinnrade D 118 (1814)

Landarbeiter

Franz Schubert

Erntelied D 434 (1816)

Pflügerlied D 392 «Arbeitsam und wacker» (1816)

Totengräber

Franz Schubert

Totengräberlied D 44 (1813)

Totengräbers Heimwehe D 842 «Gräbers Heimweh» (1825)

Soldaten

Franz Schubert

Der Wallensteiner Lanzknecht beim Trunk D 931 (1827)

Der Schäfer und der Reiter D 517 (1817)

Hirten

Franz Schubert

Schäfers Klagelied D 121 (1814)

Der Hirt auf dem Felsen D 965 (1828)

***
Mittagsmenü im Konzerthaus-Restaurant in der einstündigen Konzertpause

Fischer

Franz Schubert

Fischerlied I D 351 (1816 ca.)

Fischerlied II D 562 (1817)

Der Fischer D 225 (1815)

Fischerweise D 881 (1826)

Widerschein D 639a «Fischer harrt am Brückenbogen» (1819 ca.)

Schiffer

Franz Schubert

Lied eines Schiffers an die Dioskuren D 360 (1816)

Der Schiffer D 536 (1817)

Der Schiffer D 694

Des Fischers Liebesglück D 933 (1827)

Müller

Franz Schubert

Das Wandern D 795/1 (Die schöne Müllerin) (1823)

Am Feierabend D 795/5 (Die schöne Müllerin) (1823)

Die böse Farbe D 795/17 (Die schöne Müllerin) (1823)

Jäger

Franz Schubert

Der Jäger D 795/14 (Die schöne Müllerin) (1823)

Jagdlied D 521 (1817)

Alinde D 904 (1827)

Lied des gefangenen Jägers D 843 (1825)

Der Hochzeitsbraten D 930 (1827)

Anmerkung

Mittagsmenü im Konzerthaus-Restaurant in der einstündigen Konzertpause.

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

Franz Schubert: Lieder im Grünen

Franz Schubert schrieb viele Lieder über das Landleben und die Menschen, die darin arbeiten: Fischer, Bauern, Jäger, Hirten. Manches Mal bevölkern auch Handwerker aus der Stadt seine Lieder. So wie Shakespeare, als er die rustikalen Charaktere für seine Stücke schuf, zeigte Schubert auf diese Weise sein Interesse und Mitgefühl für Menschen, die fern hoher sozialer Kreise für ihren Lebensunterhalt kämpfen. Vor allem diesen einfachen Leuten gehörte das Verständnis, die Aufmerksamkeit und die Zuneigung des Komponisten.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern