25
DonnerstagDO 25 Mai 2017
26
FreitagFR 26 Mai 2017

Musicbanda Franui © Julia Stix

Gemischter Satz: Auftakt

Freitag 12 Mai 2017
19:00 Uhr
Mozart-Saal

Interpreten

Musicbanda Franui

Johannes Eder, Klarinette, Bassklarinette

Andreas Fuetsch, Tuba

Romed Hopfgartner, Altsaxophon, Klarinette

Markus Kraler, Kontrabass, Akkordeon

Angelika Rainer, Harfe, Zither, Gesang

Bettina Rainer, Hackbrett, Gesang

Markus Rainer, Trompete, Gesang

Martin Senfter, Ventilposaune, Gesang

Nikolai Tunkowitsch, Violine

Andreas Schett, Trompete, Gesang, Leitung

Gemischtes Doppel

Agnes Palmisano, Gesang, Gitarre

Maria Stippich, Gesang, Kontragitarre, Kontrabass

Helmut Thomas Stippich, Wiener Knopfharmonika, Gesang

Daniel Fuchsberger, Gesang, Kontragitarre, Cajon

The Danish String Quartet

Frederik Øland, Violine

Rune Tonsgaard Sørensen, Violine

Asbjørn Nørgaard, Viola

Fredrik Sjölin, Violoncello

Dreamers' Circus

Rune Tonsgaard Sørensen, Violine

Ale Carr, Cister, Violine

Nikolaj Busk, Klavier, Akkordeon

Elsa Dreisig, Sopran

Alexander Lonquich, Klavier

Christian Zehnder, Stimme

Matthias Loibner, Drehleier

Dörte Lyssewski, Lesung

Programm

Matthias Loibner

Improvisation

Augenblick

Ian McEwan

Nachrichten eines ungeborenen Kindes (Nussschale)

Robert Schumann / Markus Kraler / Andreas Schett

Ouvertüre (Ein Jüngling)

Robert Schumann

Ein Jüngling liebt ein Mädchen op. 48/11 (Dichterliebe) (1840)

Gemischtes Doppel

H-moll-Tanz

Robert Schumann

Im wunderschönen Monat Mai op. 48/1 (Dichterliebe) (1840)

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne op. 48/3 (Dichterliebe) (1840)

Christian Zehnder

Triohatala

Musicbanda Franui

The Ball (I threw)

Robert Schumann

Und wüssten's die Blumen op. 48/8 (Dichterliebe) (1840)

Christian Zehnder

Mjandrio

Ulrich Schnabel

Vier Stunden Schlaf (Muße)

Musicbanda Franui

Schlaf, Kindlein, Schlaf! (nach Robert Schumann)

Matthias Loibner

Improvisation

Robert Schumann

Ich hab im Traum geweinet op. 48/13 (Dichterliebe) (1840)

Julian Barnes

Musik für alle und niemanden (Der Lärm und die Zeit)

Gemischtes Doppel

Yodel Doodel

Robert Schumann / Markus Kraler / Andreas Schett

Schlussmusik (Die alten bösen Lieder)

Franz Schubert

Impromptu f-moll D 935/4 (1827)

Impromptu As-Dur D 935/2 (1827)

Chrstioph Ribbat

Kaiserplatz (Das Restaurant)

Dreamers' Circus

Dreamers' Beginning

The Danish String Quartet

Waltz after Lasse in Lyby (Wood Works)

Christoph Ribbat

Natürlich spucken die Köche in die Suppe (Das Restaurant)

Dreamers’ Circus

Prelude to the Sun

The Danish String / Dreamers’ Circus

First Impression

The Danish String & Dreamers’ Circus

August

Christoph Ribbat

Elvis und das Spiegelei (Das Restaurant)

Wolfgang Rihm

Ländler (1979)

The Danish String Quartet

Vigstamoin (Wood Works)

The Danish String / Dreamers’ Circus

Snabbsen

Alfred Schnittke

Streichquartett Nr. 3 (1. Satz: Andante) (1983)

Franz Schubert

Klavierstück C-Dur D 946/3 (1828)

Franz Schuh

Kirche und Wirtshaus (Magazin des Glücks)

Franz Schubert

Die Vögel D 691 (Bearbeitung: Markus Kraler / Andreas Schett) (1820)

Leslie Jamison

Die Vögel und der Himmel

Trad.

Der schwarze Tauber

Franz Schubert

Die Krähe D 911/15 (Winterreise, 2. Buch) (1827)

Christian Zehnder

StrengSiebner

Dreamers’ Circus

Nine Moons

Franz Schubert

Seligkeit D 433 (1816)

Christian Seiler

Das Wirtshaus sperrt zu

Franz Schubert

Das Wirtshaus D 911/21 (Winterreise, 2. Buch) (1827)

Peter Handke

Nebensächlichkeiten (Nachmittag eines Schriftstellers)

Thomas Adès

Arcadiana. Streichquartett op. 12 (6. Satz: O Albion) (1994)

Franz Schubert

Im Abendrot D 799 (1824-1825)

Anmerkung

Kartenpreise beinhalten die zur Verkostung angebotenen Weine

Zyklus Package: Gemischter Satz

Festival Gemischter Satz 2017

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

Gemischter Satz: Auftakt

Am Freitagabend erfolgt der feierliche Auftakt: Die Basis für ein spannendes Festival wurde beim inspirierenden Vorspiel im Mozart-Saal bereits gelegt, nun verdichtet sich das kunstvolle Ereignis am zweiten Tag dieses einmaligen Festivals.
Konzerte jeweils ca. 40 Min., Pausen jeweils 25 Min. mit Weinverkostung

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern