6
Montag MO 6 Jänner 2020
2
Mittwoch MI 2 Mai 2018
3
Donnerstag DO 3 Mai 2018
4
Freitag FR 4 Mai 2018
5
Samstag SA 5 Mai 2018
6
Sonntag SO 6 Mai 2018

Roy de Roy

Samstag 12 Mai 2018
20:00 – ca. 21:30 Uhr
Berio-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Roy de Roy

Nikolaj Efendi, Gesang, Gitarre

Matej Ček, Akkordeon, Gitarre

Marjan Mečina, Bass

Tom Petrić, Trompete, Horn

Ema Lipuš, Schlagzeug

Programm

Nikolai Grilc

A dead bee

Marjan Metschina

Agent provocateur

Nikolai Grilc

Akterji, ne objekti

Apostle Protection Program

Arhivar

Georg Tkalec

Banditi

Nikolai Grilc

Broken glass

Celada

Thomas Liesinger

Coln je poln

Nikolai Grilc

Dunaj

Fasiste v kiste

Heimatlandverräter

I lost my heart in Beograd

Marjan Metschina

In dubio contra reum

Nikolai Grilc

Is your fence high enough

Nikolai Grilc, Thomas Liesinger

Kidavalo

Nikolai Grilc

Kimavci

Nikolai Grilc, Matej Wakounig

Kolos

Nikolai Grilc

Koroska

Thomas Liesinger

Lew's Yugoslavia

Georg Tkalec

Luigi

Nikolai Grilc, Matej Wakounig

Martin

Nikolai Grilc

Mephista

Mihajela

Minimum wage, maximum rage

Nikolai Grilc, Matej Wakounig

Mornarska

Nikolai Grilc

Narkolepsija

Once brothers

Orwell was riot

Partizan

Preoblecistan

Riot

Marjan Metschina

Stalilo se bo

Nikolai Grilc, Matej Wakounig

Svabski racun

Nikolai Grilc

Tezimo nad temo

Nikolai Grilc, Matej Wakounig

Titovka

Marjan Metschina

We believe in love

Anmerkung

Ersatztermin für den 13. Mai 2018
Unterstützt von Wiener Städtische Versicherungsverein und Wiener Städtische
Medienpartner Die Presse
Konzert mit Stehplätzen im unbestuhlten Parterre

Zyklus City Sounds

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Piratenwalzer

Sie singen zumeist in einer Sprache, die nur rund zwei Millionen Sprecherinnen und Sprecher umfasst, und wissen dennoch schon ganz Europa in ihren Bann zu ziehen: Die fünf Kärntner Slowenen von Roy de Roy sorgen mit ihrer Musik für ausgelassene Stimmung, wo auch immer sie spielen. Ihr ausgefeiltes Songwriting nimmt Bezug auf ihre kulturellen Wurzeln und spart – ganz dem Punk entsprechend – keineswegs mit Gesellschafts- und Politikkritik. Bei ihrem Debüt im Wiener Konzerthaus präsentieren Roy de Roy elegische »Piratenwalzer« und »highspeed« Polkapunk.