6
Sonntag SO 6 September 2020

Philharmonix © Sergej Egorkin

Philharmonix

»Rock me, Amadeus«

Dienstag 22 September 2020
18:00 Uhr
Großer Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Philharmonix

Noah Bendix-Balgley, Violine

Sebastian Gürtler, Violine

Thilo Fechner, Viola

Stephan Koncz, Violoncello

Ödön Rácz, Kontrabass

Daniel Ottensamer, Klarinette

Christoph Traxler, Klavier

Programm

»Rock me, Amadeus«

Stephan Koncz

Turkish Ouverture

Johannes Brahms

Walzer As-Dur op. 39/15 (Bearbeitung: Stephan Koncz) (1865)

Ungarischer Tanz Nr. 7 F-Dur (Bearbeitung: Stephan Koncz) (1868)

Leo Weiner

Két Tétel (Bearbeitung: Stephan Koncz)

Camille Saint-Saëns

Tarantelle (Bearbeitung: Stephan Koncz) (1857)

Michel Camilo

Caribe (Bearbeitung: Taka Sakuma)

Sebastian Gürtler

Begleitarie

Stephan Koncz

Filmharmonix-Suite

Dmitri Schostakowitsch

Fuge C-Dur (24 Präludien op. 34) (Bearbeitung: Christoph Traxler)

Stephan Koncz

Ciocarlia

Rock Me Amadeus

-----------------------------------------

Zugabe:

Quincy Jones

Soul Bossa (Bearbeitung: Stephan Koncz)

Erik Satie

Gnossienne (Bearbeitung: Sebastian Gürtler)

Zyklus Philharmonix

Links http://www.philharmonix.cc

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Rock me, Amadeus«

Ein Abend im September mit den fabulösen Philharmonix und ihren genial-kreativen Arrangements: »Rock me, Amadeus« heißt es da mit Falco, dem Jahrhundertstar des österreichischen Pop. »Er war ein Superstar, er war so populär!« textete Falco, und ob er dabei den unvergleichlichen Salzburger Meister oder sich selbst meinte, sei dahingestellt. Fest steht: »Rock me, Amadeus« ist seither ein Garant für coolen Drive und Drive eines der Hauptmerkmale der Philharmonix.