11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020
6
Sonntag SO 6 September 2020
Daniel Harding

Daniel Harding © Stina Gullander

Rudolf Buchbinder

Rudolf Buchbinder © Marco Borggreve

Wiener Symphoniker / Buchbinder / Harding

Dienstag 8 September 2020
19:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Wiener Symphoniker

Rudolf Buchbinder, Klavier

Daniel Harding, Dirigent

Programm

Robert Schumann

Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54 (1841–1845)

***

Richard Strauss

Also sprach Zarathustra. Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche op. 30 (1896)

Anmerkung

Ersatztermin für den 21. Mai 2021
Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Wiener Konzerthausgesellschaft und den Wiener Symphonikern veranstaltet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Kooperationsveranstaltungen, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zyklus WienerSymphoniker@7

Links http://www.wienersymphoniker.at
http://www.buchbinder.net
http://macelaru.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Ein Dream-Team für Schumann

Dass Daniel Harding, Rudolf Buchbinder und die Wiener Symphoniker sich dem Inbegriff des romantischen Klavierkonzerts nähern, dürfte viele Herzen höher schlagen lassen. Mit seiner Ausdeutung von Schumanns »Szenen aus Goethes Faust« vor einigen Jahren ließ der britische Dirigent Daniel Harding aufhorchen. Beim Klavierkonzert betritt mit Rudolf Buchbinder außerdem ein legendärer Interpret die Bühne. Dies ist umso schöner bei einem Werk, dessen Klavier- und Orchesterpart höchst organisch miteinander verwoben sind: »Welch ein schönes zusammenhängendes Ganzes!« schrieb die Uraufführungspianistin Clara Schumann.