6
Sonntag SO 6 September 2020

Renaud Capucon © Paolo Roversi

Camerata Salzburg / Renaud Capuçon

Dienstag 1 September 2020
20:30 Uhr
Großer Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Camerata Salzburg

Renaud Capuçon, Violine

Giovanni Guzzo, Konzertmeister, Leitung

Programm

Ludwig van Beethoven

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 (1806)

Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21 (1799–1800)

Anmerkung

Ersatztermin für einen Teil der Karteninhaberinnen und -inhaber der für 20. & 21. April bzw. 30. & 31. August 2020 geplanten Konzerte

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Saisoneröffnung

Die Eröffnung der neuen Saison liegt in den Händen der Camerata Salzburg. Gemeinsam mit Renaud Capuçon präsentiert das renommierte Kammerorchester im Beethovenjahr ein festliches Beethoven-Programm, das mit der Ersten Symphonie und dem Violinkonzert zwei seiner populärsten Orchesterwerke bereithält.

Seit 2016 hat die Camerata keinen Chefdirigenten mehr, sondern wird von ihrem Konzertmeister als »primus inter pares« geleitet. Die interpretatorische Gestaltung und die Suche nach dem idealen Klang als gemeinsame Sache aller Musizierender – dieser für ein Orchester immer noch ungewöhnliche Arbeitsprozess hätte womöglich auch die Neugier des Visionärs Beethoven geweckt.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers
Montag bis Freitag 10.00–14.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen

Abendkassen ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Auf Grund der derzeit geltenden Abstandsregeln (verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske, 1 Person pro 20 m2) können sich im Ticket- & Service-Center maximal 2 Kundinnen und Kunden gleichzeitig aufhalten. An den Abendkassen können daher nur Käufe und Abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages/Abends vorgenommen werden. Wir bitten Sie, eventuelle Wartezeiten zu entschuldigen und danken für Ihr Verständnis!

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern