Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Mittwoch MI 1 Juni 2016
3
Freitag FR 3 Juni 2016
4
Samstag SA 4 Juni 2016
22
Mittwoch MI 22 Juni 2016
24
Freitag FR 24 Juni 2016
25
Samstag SA 25 Juni 2016
26
Sonntag SO 26 Juni 2016

Company of Music © Theresa Pewal Photographie

Company of Music

»Again and Again«

Dienstag 14 Juni 2016
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Company of Music

Johannes Hiemetsberger, Leitung

André Turnheim, Szenische Einrichtung

Programm

Per Nørgård

Trauermarsch mit einem Unglücksfall (Wie ein Kind) (1980)

Veljo Tormis

Kukku ja kukku »Cuckoo and Cuckoo« (Unustatud rahvad: Vepsa rajad »Vergessene Völker: Wessische Pfade« Nr. 5) (1983)

Benedikt Burghardt

Voce mea ad Dominum clamavi (Psalm 76) (2000)

György Ligeti

Lux aeterna (1966)

Per Nørgård

Frühlingslied (Wie ein Kind) (1980)

Friedrich Cerha

Verzeichnis (1969)

***

Pier Damiano Peretti

Canticum creaturarum (Der Sonnengesang) (2015)

Bo Holten

The Marriage of Heaven and Hell (The Sick Rose und The Tyger) (2004) (EA)

Veljo Tormis

Kiisu-miisu »Pussy-Ca« (Unustatud rahvad: Vepsa rajad »Vergessene Völker: Wessische Pfade« Nr. 7) (1983)

Iannis Xenakis

Nuits. Sumerische, assyrische, achäische und andere Phoneme (1967–1968)

Per Nørgård

Wiigen-Lied (Wie ein Kind) (1980)

Veljo Tormis

Äiutus »A cradle song« (Unustatud rahvad: Vepsa rajad »Vergessene Völker: Wessische Pfade« Nr. 13) (1983)

Tutu-lutu karjane »Toot-toot, herdsboy« (Unustatud rahvad: Vepsa rajad »Vergessene Völker: Wessische Pfade« Nr. 15) (1983)

Zyklus Company of Music

Links http://www.companyofmusic.at

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Again and Again«

Mit der Aufführung von Ligetis 16-stimmigem Chorwerk »Lux aeterna« erinnert die Company of Music an die schicksalhafte »Entdeckung« des vor 10 Jahren verstorbenen Komponisten durch den Regisseur Stanley Kubrick: Wie das Orchesterwerk »Atmosphères« fand »Lux Aeterna« ungefragt und quasi tantiemenfrei Eingang in den Soundtrack zu dessen Film »2001. A Space Odyssey«. Schwebende Klangfelder und die Auflösung des Rhythmus' zugunsten des befreiten Raums passten »ideal zu Kubricks Weltraum- und Geschwindigkeitsfantasien«, wie Ligeti selbst einräumte. Sein hoher Respekt vor Kubricks Genie blieb dennoch ein Leben lang getrübt durch dessen menschliche Unzulänglichkeiten, wovon Ligeti noch mehrere Beweise erhalten sollte.

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten

September bis Juni
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August:
Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Geschlossen

Sonn- und Feiertage
9. September 2021
24. Dezember und Karfreitag
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern