Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Mittwoch MI 1 Juni 2016
3
Freitag FR 3 Juni 2016
4
Samstag SA 4 Juni 2016
22
Mittwoch MI 22 Juni 2016
24
Freitag FR 24 Juni 2016
25
Samstag SA 25 Juni 2016
26
Sonntag SO 26 Juni 2016

Evgeni Koroliov

Evgeni Koroliov, Klavier

Sonntag 12 Juni 2016
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Evgeni Koroliov, Klavier

Programm

György Ligeti zum 10. Todestag

Johann Sebastian Bach

Contrapunctus I (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Contrapunctus IV (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Canon alla Decima in Contrapuncto alla Terza (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Contrapunctus IX (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Béla Bartók

Kis másod- és nagy hetedhangközök »Kleine Sekunden, große Septimen« Sz 107/144 (Mikrokosmos Band VI) (1926–1939)

Ostinato Sz 107/146 (Mikrokosmos Band VI) (1926–1939)

Sechs Tänze in bulgarischem Rhythmus Sz 107/148-153 (Mikrokosmos Band VI) (1937)

György Kurtág

Präludium und Choral (Játékok) (1973 ab)

Klagegesang (Játékok) (1973 ab)

Petruschkas Beschwörung. Hommage à Ferenc Farkas 3 (Játékok) (1979)

Erinnerungsbrocken aus einer Kolindenmelodie (Játékok) (1973 ab)

György Ligeti

Allegro con spirito (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 3) (1951–1953)

Rubato lamentoso (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 5) (1951–1953)

Allegro molto capriccioso (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 6) (1951–1953)

Vivace. Energico (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 8) (1951–1953)

Adagio mesto (Béla Bartók in memoriam) (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 9) (1951–1953)

Vivace. Capriccioso (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 10) (1951–1953)

***

Frédéric Chopin

Étude f-moll op. posth. BI 130/1 (Trois nouvelles études composées pour la Méthode des Méthodes de Moscheles et Fétis) (1839)

Étude f-moll op. 25/2 (1836)

Claude Debussy

Pour les quartes (Douze Etudes, Buch 1/3) (1915)

Les tierces alternées (Douze Préludes, 2. Buch) (1913)

György Ligeti

Cordes vides. Étude Nr. 2 (Études pour piano, premier livre) (1985)

Fanfares. Étude Nr. 4 (Études pour piano, premier livre) (1985)

Arc-en-ciel. Étude Nr. 5 (Études pour piano, premier livre) (1985)

Der Zauberlehrling. Étude Nr. 10 (Études pour piano, deuxième livre) (1988–1994)

Johann Sebastian Bach

Contrapunctus XV (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Zyklus Klavier im Mozart-Saal

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Hommage à György Ligeti

Das Programm von Evgeni Koroliovs Hommage an den großen György Ligeti liest sich wie eine Reminiszenz an den Beginn ihrer Freundschaft: »Er rief mich eines Tages an«, so Koroliov jüngst in einem Interview, »und fragte mich, ob ich nicht die Kunst der Fuge und Stücke von ihm auf einem Festival in Finnland spielen wollte. So sind wir in Kontakt gekommen. Wir hatten viele interessante Gespräche, oft über die ganz alte Musik. Er war eine sehr angenehme Person, sehr witzig, sehr intelligent – und ein großer Musiker.«

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten

September bis Juni
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August:
Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Geschlossen

Sonn- und Feiertage
9. September 2021
24. Dezember und Karfreitag
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern