Lorenz Raab © Oliver Kendl

Carte blanche Lorenz Raab

Mittwoch 18 Jänner 2017
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Erster Teil:

Duo RaaDie

Lorenz Raab, Trompete, Flügelhorn

Christof Dienz, E-Zither

Zweiter Teil:

Lorenz Raab, Trompete, Flügelhorn

Martin Reiter, Klavier

Hugo Wolf Quartett

Sebastian Gürtler, Violine

Régis Bringolf, Violine

Subin Lee, Viola

Florian Berner, Violoncello

Programm

Lorenz Raab

On the Other Hand

Christof Dienz

Number One

Perlenfischer (UA)

Flieger

Dub Minor

Hey Lo

-----------------------------------------

Zugabe:

Christof Dienz

Sommer im Winter (UA)

***

Kenny Wheeler

Other People. A.N. Other für Trompete, Klavier und Streichquartett (2008) (EA)

Some Days Are Better. Fojo für Trompete, Klavier und Streichquartett (2008) (EA)

Win Some Lose Some. Galope Nr. 1 für Trompete, Klavier und Streichquartett (2008) (EA)

Salina Street für Trompete und Klavier

The Unfortunate Gentleman. Caring für Trompete, Klavier und Streichquartett (2008) (EA)

More Is Less. Short'n Suite für Trompete, Klavier und Streichquartett (2008) (EA)

Lorenz Raab

For Strings 3 für Trompete, E-Zither, Klavier und Streichquartett (2008) (EA)

For Strings 5 für Trompete, E-Zither, Klavier und Streichquartett (2008)

-----------------------------------------

Zugabe:

Kenny Wheeler

Everybody's song but my own

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Jazz'n'A

Links http://lorenzraab.at

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

Meisterhafte Darbietungen

Der Trompeter und Flügelhornist Lorenz Raab ist einer der wichtigsten österreichischen Vertreter in der internationalen Jazzszene. Stilistisch bewegt sich der charismatische Oberösterreicher zwischen Klassik, Neuer Musik, Jazz, afro-amerikanischer Rootsmusik und vielem mehr. Im Anschluss an die meisterhaften Darbietungen des Duos RaaDie präsentiert Lorenz Raab Kenny Wheelers «Other People» für Trompete, Klavier und Streichquartett. Mit diesem Werk wandte sich der kanadische Trompeter und Komponist in späten Jahren der Königsdisziplin der Kammermusik zu. Für die österreichische Erstaufführung bittet Lorenz Raab renommierte Kollegen auf die Bühne: Zum einen das Hugo Wolf Quartett, dem das Werk gewidmet ist, zum anderen den Pianisten Martin Reiter. Das Quartett ist dem Konzerthauspublikum als Vermittler zeitgenössischer Kammermusik bestens vertraut; dessen erster Geiger, Sebastian Gürtler, ist zugleich ein früherer Orchesterkollege von Lorenz Raab. Der Jazzpianist Martin Reiter zeigt seine Ausdrucksvielfalt sowohl in den improvisierten als auch den komponierten Passagen. So trifft ein preisgekröntes Kammermusikensemble auf Garanten frei gestaltender Schaffenskraft.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern