6
Montag MO 6 Juni 2022
7
Dienstag DI 7 Juni 2022
9
Donnerstag DO 9 Juni 2022
10
Freitag FR 10 Juni 2022
12
Sonntag SO 12 Juni 2022
20
Montag MO 20 Juni 2022
21
Dienstag DI 21 Juni 2022
22
Mittwoch MI 22 Juni 2022
23
Donnerstag DO 23 Juni 2022
24
Freitag FR 24 Juni 2022
26
Sonntag SO 26 Juni 2022
27
Montag MO 27 Juni 2022
28
Dienstag DI 28 Juni 2022
29
Mittwoch MI 29 Juni 2022
30
Donnerstag DO 30 Juni 2022

Akademisches Kammerorchester Wien / Ibrahimov

»Konzert zum 100. Jubiläum von Fikrat Amirov«

Mittwoch 8 Juni 2022
19:30 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Akademisches Kammerorchester Wien

Yegana Akhundova, Klavier

Marziyya Hüseynova, Sopran

Fuad Ibrahimov, Dirigent

Programm

Fikrat Amirov

Tanz der Scheherazade aus dem Ballett »1001 Nacht«

Romanze »Azərbaycan elləri«

Fikrat Amirov, Elmira Nəzirova

Konzert für Orchester und Klavier über arabische Themen

Fikrat Amirov

Symphonie »Nizami«

Veranstalterinformation

Fikrat Amirov (1922-1984) gilt neben Gara Garayev als bedeutendster Komponist Aserbaidschans im 20. Jahrhundert. Die Grundlage seines musikalischen Schaffens ruht in der Volksmusik, Folklore und Muğam. Der äußerst nationale Tonfall ist ein Hauptmerkmal seiner Werke. Als Orchesterkomponist schuf er Werke mit ausdrucksstarken Melodien, effektvoller Dramatik, reichen Farben und Stimmungen.
Seine Oper »Sevil« und das Ballett »1001 Nacht« sind Meisterwerke aserbaidschanischer klassischer Musik. Neben der Symphonie »Nizami« komponierte er symphonische Muğams »Shur«, »Kürd Ovshari« und »Gülüstan-Bayati-Shiraz«, in denen melodisch-rhythmische Besonderheiten der Muğam-Musik im Vordergrund stehen.
Fikrat Amirov war mit seiner Heimat Aserbaidschan sehr verbunden, Werke wie »Aserbaidschanisches Capriccio«, Suite »Aserbaidschan«, »Gravuren Aserbaidschans« enthalten dynamische und bildhafte Melodien. Zu seinem Schaffen gehören auch Musicals, instrumentale Werke und Lieder. Er komponierte Musik für Theaterstücke und Filme.

Fuad Ibrahimov begann sein Studium im Alter von 15 Jahren an der Baku Musikakademie.
2011 absolvierte er sein Studium an der Kölner Musikhochschule mit Auszeichnung. 2008 wurde er zum Chefdirigenten des Studenten Symphonieorchester »Sinfonietta« in Köln ernannt.
Seit November 2014 ist Fuad Ibrahimov Dirigent des Staatlichen Sinfonieorchesters Aserbaidschan, Chefdirigent der Neuen Philharmonie München und des »Baku Chamber Orchestra«. Im September 2018 gewann Fuad Ibrahimov den Internationalen Dirigentenwettbewerb Evgeny Svetlanov in Paris.
Ibrahimov konzertierte mit dem Royal Philharmonic Orchestra (London), dem MDR- Sinfonieorchester Leipzig, den Sinfonieorchestern Göttingen und Nürnberg, der Nordböhmischen Philharmonie, dem »Kritischen Orchester« in Berlin und weiteren namhaften Orchestern in verschiedenen Ländern.

Yegana Akhundova (Klavier) ist eine großartige Interpretin klassischer Musik sowie zeitgenössischer Musik. Ihr Repertoire umfasst Werke von herausragenden europäischen und aserbaidschanischen Komponisten, wie Ü. Hajibeyli, G. Garayev, F. Amirov, J. Hajiyev usw. Neben ihrem musikalischen Schaffen als Klavierspielerin und Komponistin ist sie Professorin und Vizerektorin an der Musikakademie Baku.

Veranstalter & Verantwortlicher Aserbaidschanisches Kulturzentrum

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 8. September | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern