Programm, sortiert nach Interpreten

Barbara Hannigan © Raphael Brand (Ausschnitt)

Barbara Hannigan / Reinbert de Leeuw

Die beiden Künstler huldigen der Trias Schönberg, Berg und Webern. Der junge Berg arbeitet sich in seinen Sieben frühen Liedern am Vorbild Gustav Mahler ab, während Schönberg wie Webern vom Dichter Richard Dehmel fasziniert sind und für dessen Lyrik einen ganz neuen Tonfall suchen. Dazu treten die Reize des Wiener Fin de Siècle: Lieder von Alexander Zemlinsky und von Alma Schindler, die Zemlinsky zugunsten von Mahler verlassen sollte, sowie Hugo Wolfs sehnsuchtsvolle Mignon-Gesänge vereinen sich zu einem klingenden Kaleidoskop der Jahrhundertwende.

Dienstag, 10. Oktober 2017, 19.30 Uhr

François-Xavier Roth © Marco Borggreve (Ausschnitt)

Wiener Symphoniker / Rachlin / Roth «Konzert zum Nationalfeiertag»

In ihrem Konzert zum Nationalfeiertag präsentieren die Wiener Symphoniker unter der Leitung François-Xavier Roths ein u. a. im Auftrag der Wiener Konzerthausgesellschaft entstandenes Werk Johannes Maria Stauds erstmals in Österreich. Der gebürtige Innsbrucker gehört nicht von ungefähr zu den erfolgreichsten zeitgenössischen Komponisten unseres Landes.

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Die Strottern © www.lukasbeck.com

Die Strottern & Peter Ahorner

Wissen Sie, was die Quintessenz des «Wienerischen» ist? Wir geben frank und frei zu: So leicht ist diese Frage nicht zu beantworten. Aber wir hätten einen Vorschlag: Besuchen Sie doch das Konzert der Strottern, unserer Porträtkünstler der Saison 2017/18. Wenn das fidele Duo auf Wortzauberer Peter Ahorner trifft, ist nämlich eine höchst vergnügliche Herangehensweise an die Beantwortung dieser Frage garantiert.

Montag, 13. November 2017, 19.30 Uhr

Gidon Kremer © Alberts Linarts (Ausschnitt)

Gidon Kremer, Violine «La lontananza»

Die Zusammenarbeit des venezianischen Avantgarde-Komponisten Luigi Nono und des lettischen Stargeigers Gidon Kremer gehört fast schon ins Reich der Legenden: Aus Kremers Geigenklang formte Nono die Raumelektronik in einem seiner letzten Stücke. Eine Rarität.

Dienstag, 28. November 2017, 19.30 Uhr

Angélique Kidjo © Gilles Marie Zimmermann (Ausschnitt)

Angélique Kidjo feat Pedrito Martinez «Tribute to Salsa»

Bei ihren Bühnenauftritten weiß Angélique Kidjo mit ihrer charismatischen Lebenskraft zu fesseln. «Ohne Herausforderungen langweilen wir uns doch», antwortete die aus dem Benin gebürtige Diva einmal in einem Interview auf die Frage, woraus sich ihr unendlicher Enthusiasmus schöpfe. Mit ihrem «Tribute to Salsa» führt sie von Westafrika nach Kuba.

Mittwoch, 24. Jänner 2018, 21.00 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr
Schließtage: Am Donnerstag, dem 7. September 2017, sowie am Freitag, dem 8. September 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern