15
Montag MO 15 Juli 2019
17
Mittwoch MI 17 Juli 2019
18
Donnerstag DO 18 Juli 2019
20
Samstag SA 20 Juli 2019
21
Sonntag SO 21 Juli 2019
22
Montag MO 22 Juli 2019
24
Mittwoch MI 24 Juli 2019
25
Donnerstag DO 25 Juli 2019
27
Samstag SA 27 Juli 2019
29
Montag MO 29 Juli 2019
31
Mittwoch MI 31 Juli 2019
2
Freitag FR 2 Februar 2018
4
Sonntag SO 4 Februar 2018
5
Montag MO 5 Februar 2018
6
Dienstag DI 6 Februar 2018
7
Mittwoch MI 7 Februar 2018
8
Donnerstag DO 8 Februar 2018
11
Sonntag SO 11 Februar 2018
12
Montag MO 12 Februar 2018
13
Dienstag DI 13 Februar 2018
14
Mittwoch MI 14 Februar 2018
15
Donnerstag DO 15 Februar 2018
16
Freitag FR 16 Februar 2018
17
Samstag SA 17 Februar 2018
18
Sonntag SO 18 Februar 2018
19
Montag MO 19 Februar 2018
20
Dienstag DI 20 Februar 2018
22
Donnerstag DO 22 Februar 2018
23
Freitag FR 23 Februar 2018
24
Samstag SA 24 Februar 2018
25
Sonntag SO 25 Februar 2018
26
Montag MO 26 Februar 2018
27
Dienstag DI 27 Februar 2018
28
Mittwoch MI 28 Februar 2018

Patricia Kopatchinskaja und Polina Leschenko © Julia Wesely

Patricia Kopatchinskaja / Polina Leschenko

Montag 12 Februar 2018
19:30 – ca. 21:40 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Patricia Kopatchinskaja, Violine

Polina Leschenko, Klavier

Programm

Alfred Schnittke

Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier (1963)

Francis Poulenc

Sonate S 119 für Violine und Klavier (1942-1943/1949)

***

Robert Schumann

Sonate Nr. 1 a-moll op. 105 für Violine und Klavier (1851)

György Kurtág

Tre pezzi op. 14e für Violine und Klavier (1979)

George Enescu

Impressions d'enfance op. 28 für Violine und Klavier (1940)

John Cage

Nocturne (1947)

Zyklus Kammermusik

Links http://patriciakopatchinskaja.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Interpretationskuns

Die hohe Interpretationskunst der Patricia Kopatchinskaja gleicht einem musikalischen Drahtseilakt ohne Netz. Es ist eben ihr Mut zum Risiko, der so tiefe Einblicke in zwischen den Noten verborgene Werkzusammenhänge gewährt wie die Geigerin sie nun an der Seite Polina Leschenkos in intimem kammermusikalischen Rahmen auftun wird.