Patricia Kopatchinskaja © Marco Borggreve

The Saint Paul Chamber Orchestra / Kopatchinskaja

Samstag 26 November 2016
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

The Saint Paul Chamber Orchestra

Patricia Kopatchinskaja, Violine

Programm

Gideon Klein

Partita. Streichtrio (Bearbeitung für Streichorchester: Vojtěch Saudek) (1944/1990)

Tigran Mansurjan

Konzert für Violine und Streicher Nr. 2. Vier ernste Gesänge (2006)

***

Anonymus

Psalm 140. Byzantinischer Kirchengesang (Bearbeitung für Streichorchester: Patricia Kopatchinskaja)

Franz Schubert

Streichquartett d-moll D 810 «Der Tod und das Mädchen» (1. Satz: Allegro in Bearbeitung für Streicherensemble von Patricia Kopatchinskaja) (1824)

Der Tod und das Mädchen D 531 (Bearbeitung für Streichorchester: Michi Wiancko) (1817)

Streichquartett d-moll D 810 «Der Tod und das Mädchen» (2. Satz: Andante con moto in Bearbeitung für Streicherensemble von Patricia Kopatchinskaja) (1824)

John Dowland

Lachrimae Antiquae Novae Pavan (Lachrimae or Seven Teares) (1604))

Franz Schubert

Streichquartett d-moll D 810 «Der Tod und das Mädchen» (3. Satz: Scherzo. Allegro molto in Bearbeitung für Streicherensemble von Patricia Kopatchinskaja) (1824)

György Kurtág

The Answered Unanswered Question op. 31b «Ligatura – Message-Hommage à Frances Marie Uitti» (1989)

Ruhelos (Kafka-Fragmente op. 24 für Sopran und Violine) (1985-1986)

Franz Schubert

Streichquartett d-moll D 810 «Der Tod und das Mädchen» (4. Satz: Presto in Bearbeitung für Streicherensemble von Patricia Kopatchinskaja) (1824)

-----------------------------------------

Zugabe:

Felix Mendelssohn Bartholdy

Konzert für Violine und Streichorchester d-moll (3. Satz: Allegro) (1822)

Anmerkung

In Kooperation mit Wien Modern. Festivalsponsor Kapsch

Zyklus Kammermusik

Festival Wien Modern #29

Links http://patriciakopatchinskaja.com
https://www.thespco.org

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

Vergänglichkeit des Lebens

Sie spielt barfuß und öffentlich mit Noten – beides traut sich auf den Konzertpodien dieser Welt nur selten jemand. Patricia Kopatchinskaja ist für ihre erfrischend unkonventionellen Interpretationen berühmt. Im Wiener Konzerthaus leitet sie das Saint Paul Chamber Orchestra, mit dem sie eine enge künstlerische Partnerschaft verbindet, von der Geige aus. Die Vergänglichkeit des Lebens und ihre Widerspiegelung in der Musikgeschichte sind Thema ihres Programmes. So stellt die herausragende Geigerin u. a. die Partita des mit 25 Jahren im KZ Fürstengrube ermordeten tschechischjüdischen Komponisten Gideon Klein Schuberts Quartett «Der Tod und das Mädchen», in der eigens von ihr angefertigten Bearbeitung für Streicherensemble, gegenüber.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern