Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Sonntag SO 1 September 2019
18
Mittwoch MI 18 September 2019
28
Samstag SA 28 September 2019

Tony Jagitsch und sein Großes Orchester

»Glenn Miller & die Ära des Swing«

Freitag 3 November 2017
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Tony Jagitsch und sein Großes Orchester

Tony Jagitsch, Dirigent

Programm

Sy Oliver

Opus one

Artie Shaw

Liebestraum

Jimmy McHugh

On the sunny side of the street (The international revue) (1930)

Cole Porter

Don't fence me in

Tommy Dorsey

Song of India (1938)

Duke Ellington

In a mellow tone

Jule Styne

I've heard that song before

Sholom Secunda

Bei mir bist Du schön (1932)

Fred Fisher

Chicago

Hank Locklin

Send me the pillow you dream on

Bobby Darin

Things

Sam Coslow, Ken Lane

Everybody loves somebody (1947)

***

Norman Leyden

I sustain the wings

Glenn Miller

Moonlight serenade

Bill Finnegan

Little brown jug

Jerome David Kern

Long ago (and far away) (1944)

Harry Warren

I've got a gal in Kalamazoo

Hoagy Carmichael

Stardust (1929)

Glenn Miller, Billy May

Boom shot

Jerry Gray

A string of pearls

Harry Warren

I know why

Lew Brown, Sam H. Stept, Charles Tobias

Don't sit under the apple tree

Cole Porter

Begin the beguine (Jubilee) (1935)

Alberto Dominguez

Perfidia. Bolero

F. W. Meacham

American Patrol

Glenn Miller

Moonlight serenade

Veranstalterinformation

Dem Publikum die Rockmusik der 30er und 40er Jahre so authentisch wie möglich zu präsentieren, das hat sich Tony Jagitsch mit seinem Orchester seit nunmehr über dreißig Jahren zur Aufgabe gemacht. Um die Titel besonders authentisch spielen zu können, sind neben der Originalbesetzung von fünf Saxofonen, vier Posaunen, vier Trompeten und einer kompletten Rhythmusgruppe wieder 14 Streicher und ein Horn mit im Orchester.
Dieses Jahr ist Tony Jagitsch mit seinem großen Orchester zu hören. Im ersten Teil des Konzerts werden Titel von berühmten Zeitgenossen Glenn Millers wie Benny Goodman, Tommy Dorsey, Harry James und Count Basie – um nur einige zu nennen – gespielt, der zweite Teil ist wieder ganz den Ohrwürmern von Glenn Miller gewidmet. In diesem Teil tritt die Band auch in original Nachbildungen der Uniformen der Army Air Force Band auf.
Im Jubiläumsjahr von Dean Martin, der heuer 100 Jahre alt geworden wäre, tritt als Special Guest Werner Wöhrer mit einigen Hits des legendären amerikanischen Entertainers auf.
Mit dabei sind auch Manfred Haslhofer und die Vienna Swing Sisters, die u. a. in die Rolle der berühmten Andrews Sisters schlüpfen.

Veranstalter & Verantwortlicher Club für Kultur und Wirtschaft