2
Mittwoch MI 2 Mai 2018
3
Donnerstag DO 3 Mai 2018
4
Freitag FR 4 Mai 2018
5
Samstag SA 5 Mai 2018
6
Sonntag SO 6 Mai 2018

Philharmonic Five © Studiomato

Philharmonic Five

»Popstars der Klassik«

Sonntag 27 Mai 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Philharmonic Five

Tibor Kováč, Violine

Ekaterina Frolova, Violine

Gerhard Marschner, Viola

Peter Somodari, Violoncello

Christopher Hinterhuber, Klavier

Iztok Hrastnik, Kontrabass

Programm

Erich Wolfgang Korngold

Klavierquintett E-Dur op. 15 (1921-1922)

***

»Popstars der Klassik«

Nicolò Paganini

Introduktion und Variationen über »Nel cor più non mi sento« aus Paisiellos »Molinara«

Charles-Valentin Alkan

Le chemin de fer. Etude d-moll op. 27 (1844)

Leonard Bernstein

Ouverture zu »Candide« (Arrangement / Bearbeitung: Tibor Kováč) (1956)

Fritz Kreisler

Tambourin chinois op. 3 für Violine und Klavier (Arrangement / Bearbeitung: E. Kaufmann, Tibor Kováč)

Elton John

Sorry seems to be the hardest word (Arrangement / Bearbeitung: Tibor Kováč)

George Enescu

Rumänische Rhapsodie A-Dur op. 11/1 (Zwei rumänische Rhapsodien) (Arrangement / Bearbeitung: Mister Rudd) (1901)

-----------------------------------------

Zugabe:

Fritz Kreisler

Schön Rosmarin für Violine und Klavier (Bearbeitung: Tibor Kováč) (1910)

Zyklus Philharmonic Five

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Popstars der Klassik«

Vier Mitglieder der Wiener Philharmoniker bilden zusammen mit einem der fulminantesten Klaviervirtuosen unserer Tage die Philharmonic Five – ein Quintett der Superlative, das man getrost als neuen Vorreiter in der klassischen Wiener Musiklandschaft bezeichnen darf. Mit einem Jugendwerk des Wunderkindes Erich Wolfgang Korngold nähern sie sich der Frage, was Vivaldi, Falco, Mozart, Paganini und Liszt gemeinsam haben: Sie alle versetzten das Publikum als »Pop-Ikonen« ihrer jeweiligen Zeit in euphorische Verzückung.