4
SamstagSA 4 Februar 2017
5
SonntagSO 5 Februar 2017
25
SamstagSA 25 Februar 2017

Elīna Garanča © Holger Hage / Deutsche Grammophon

Elīna Garanča

Freitag 17 Februar 2017
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Wiener KammerOrchester

Elīna Garanča, Mezzosopran

Karel Mark Chichon, Dirigent

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Walzer (Lebedinoe ozero «Schwanensee» op. 20) (1875-1876)

Da, cas nastal «Ja, es ist Zeit» (Arie der Johanna aus «Die Jungfrau von Orleans») (1878-1879)

Emīls Dārziņš

Melanholiskais valsis

Camille Saint-Saëns

Mon coeur s'ouvre a ta voix ... Réponds à ma tendresse «Sieh, mein Herz erschließet sich» (Arie der Dalila aus «Samson et Dalila» op. 47) (1877)

Giuseppe Verdi

Ouverture zu «Les vêpres siciliennes» (1855)

Francesco Cilea

Acerba voluttà, a dolce tortura (Arie der Principessa aus «Adriana Lecouvreur») (1902)

***

Io son l'umile Ancella (Arie der Adriana aus «Adriana Lecouvreur») (1902)

Gaetano Donizetti

Ouverture zu «La favorita» (1840)

Pietro Mascagni

Voi lo sapete, o Mamma (Romanze der Santuzza aus «Cavalleria rusticana») (1890)

Amilcare Ponchielli

Danza delle Ore «Tanz der Stunden» E-Dur (La Gioconda) (1876)

Stanislao Gastaldon

Musica Proibita (Bearbeitung: Karel Mark Chichon)

Francesco Paolo Tosti

Non t'amo più (Bearbeitung: Karel Mark Chichon)

Marecchiare. Neapolitanisches Lied

-----------------------------------------

Zugabe:

Ruperto Chapí

Carceleras (Romanze aus «Las hijas del Zebedeo») (1889)

Agustín Lara

Granada (1932)

Zyklus Package: Meisterstimmen
Just Taste: Konzert und Wein

Links http://www.karelmarkchichon.com
http://www.kammerorchester.com
http://www.elinagaranca.com

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

Vokale Perlen

Für ein hohes Maß an Perfektion ist Elīna Garanča bekannt: Seit sie im Jahr 2003 ihr Debüt als Annio in Mozarts «La clemenza di Tito» bei den Salzburger Festspielen unter Nikolaus Harnoncourt gab, gastiert die Lettin an den bedeutendsten Opern- und Konzerthäusern quer über den Globus. Die Engagements, die die Künstlerin annimmt, sind jedoch handverlesen und auch ihr Repertoire wählt sie mit großer Sorgfalt: Besonders das romantische Repertoire und Mozart haben es Elīna Garanča angetan; und mit einer Auswahl von vokalen Perlen aus dem Schaffen Massenets, Verdis und Berlioz’ wird sie – orchestral umrahmt vom Wiener KammerOrchester – das Publikum beglücken.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Am Karfreitag, dem 14. April 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern