Symphonisches Schrammelquintett Wien © www.lukasbeck.com (Ausschnitt)

Symphonisches Schrammelquintett Wien

«Im Wiener Dialekt»

Sonntag 12 März 2017
18:30 – ca. 20:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Symphonisches Schrammelquintett Wien

Helmut Lackinger, Violine

Edwin Prochart, Violine

Kurt Franz Schmid, Klarinette

Rudolf Malat, Knopfharmonika

Peter Hirschfeld, Kontragitarre, Moderation

Programm

«Im Wiener Dialekt»

Johann Schrammel

Gschnas-Marsch

Carl Wilhelm Drescher

Nach unser'm Genre. Polka française

Johann Schrammel

Heimatklänge. Walzer

Alois Strohmayer

Nur frisch. Polka schnell

Josef Mikulas

Lieder-Tänze nach alten Motiven

Alois Strohmayer

Vergiss mein nicht. Blümchen-Walzer

Johann Schrammel

XYZ-Polka

***

Karl Mikulas

Der Riesling Tanz

Carl Lorens

Servus, meine Herren. Marsch

Karl Scheiderbauer

Roswitchen. Walzer

Johann Schrammel

Spielkätzchen. Polka française

Im Wiener Dialekt. Walzer op. 124

Johann (Sohn) Strauß

Maskenzug. Polka française op. 240 (1860)

Carl Strohmayer

Freund Pepi. Marsch

-----------------------------------------

Zugabe:

Josef Hurka

A süaße Geig'n. Idyll

Josef Mikulas

Hoch Georg. Marsch

Zyklus Symphonisches Schrammelquintett Wien

Links http://www.symphonisches-schrammelquintett-wien.at

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft

«Im Wiener Dialekt»

Im Wiener Dialekt zu sprechen gilt heute entweder als untrügliches Zeichen niederer Herkunft oder bemühten Lokalpatriotismus. Man hört – und spricht folglich – mehr und mehr Deutsch. Und zwar nicht das sogenannte «Schönbrunner Deutsch», zu dem sich bereits das seinerzeit berühmte, breite Wienerisch der seligen Urmutter Maria Theresia nach und nach verflüchtigt hatte, sondern das den Wiener Ohren wenig schmeichelhafte «richtige», das «Bundesdeutsch». Da ist es nicht «dufte», sondern «leiwand», wenn sich das Symphonische Schrammelquintett Wien an einem seiner gemütlichen Konzertabende im Mozart-Saal explizit – expressis verbis also auch, denn musikalisch tut es das ja praktisch immer – dieser alten Multikulti-Varietät des Deutschen annimmt.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern